Das VCD-Magazin »fairkehr«

VCD-Mitglieder erhalten die »fairkehr« sechsmal im Jahr. Seit 1987 informiert das VCD-Magazin über die neuesten Trends in Politik, Mobilität und nachhaltigem Tourismus. Die »fairkehr« Verlagsgesellschaft wurde eigens gegründet, um für den VCD e.V. eine unabhängige, journalistisch anspruchsvolle und politisch kompetente Mitgliederzeitschrift zu entwickeln. Das Ergebnis ist eine begeisterte Leser/-innenschaft - unter Fachleuten genauso wie unter Laien!

Sie kennen die »fairkehr« noch nicht? Gerne schicken wir Ihnen ein Probe-Exemplar.
Sie schätzen die »fairkehr« und wollen einige Exemplare im Freundes- und Bekanntenkreis verteilen? Dann bestellen Sie gerne ein paar Magazine.

Aktuelle Ausgabe der fairkehr 2/2014

VCD-Magazin fairkehr 2/2014
VCD-Magazin fairkehr 2/2014

»Deutschland, Fahrradland«

Die Autofahrernation Deutschland sattelt um. Jedenfalls steigen immer mehr Menschen in Städten aufs Fahrrad. Allerdings kommt die Politik bei den Bedürfnissen der radfahrwilligen Bevölkerung noch nicht so ganz hinterher. Lesen Sie in der aktuellen Ausgabe der fairkehr, was eigentlich der bundesweite Nationale Radverkehrsplan macht, was die grün-rote Landesregierung in Baden-Württemberg fürs Fahrrad tut, was kommunale Arbeitsgemeinschaften für den Radverkehr erreichen können und welhalb ein Dienstrad oft besser ist als ein Dienstwagen.

»Themen der aktuellen Ausgabe

Auf den Seiten der fairkehr finden Sie ein Online-Archiv aller fairkehr-Ausgaben ab 2000.

VCD-Magazin 6/2012
VCD-Magazin 6/2012
VCD Magazin 5/2012
VCD Magazin 5/2012
VCD-Magazin 4/2012
VCD-Magazin 4/2012
VCD-Magazin 3/2012
VCD-Magazin 3/2012
VCD-Magazin 2/2012
VCD-Magazin 2/2012
VCD-Magazin 1/2012
VCD-Magazin 1/2012

Seite druckenSeite weiterempfehlen

VCD-Buchempfehlung

In dem Buch »Generation Mietwagen« beschreibt fairkehr-Chefredakteur Michael Adler die neue Lust an einer anderen Mobilität. »mehr

Footer