Startseite Suche Sitemap
 

VCD-Mobilitätsfibel Hamburg Informationen


Der Hamburg Teil der VCD-Mobilitätsfibel wurde komplett überarbeitet und liegt nun als extra Broschüre vor. Fibel und Broschüre sind über die Geschäftsstelle gegen Porto zu bestellen.

 

 

 

VCDunterwegs


Bewegen mit dem VCD Nord – das geht mit uns zu vielen spannenden Themen. Wir gehen nach draußen mit VCDunterwegs . Exkursionen, Touren, Veranstaltungen zum Mitmachen oder einfach nur dabei sein.

Detaillierte Infos zu den einzelnen Angeboten sind auf der Terminseite abrufbar.

Aktueller Terminhinweis:
29. November
Baustellenwanderung Fuhle – Veränderung der Fuhlsbüttler Straße in Ohlsdorf und Barmbek Nord.

VCD Nord im Fahrgastfernsehen der VHH


Der Landesverband Nord wurde von der VHH (Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein) dazu eingeladen, Beiträge für das Fahrgastfernsehen zu erstellen. In kurzen prägnanten Diaserien werden nun allgemeine VCD-Inhalte und aktuelle Themen des Landesverbandes präsentiert. Näheres hierzu unter Projekte.

Zebrastreifenkampagne

Zebrastreifen – wenn Du noch immer Straßen queren musst!
Eine Kampagne zum Mitmachen
Sie haben mitgemacht! Wo sehen Sie Bedarf?  hat der VCD Nord von Ende März bis Anfang August 2014 gefragt. Ihre Antworten haben wir mittlerweile an die zuständigen behördlichen Stellen weitergeleitet. Eine Liste mit gemeldeten Orten finden Sie hier. Danke fürs Mitmachen!

Über die Reaktionen und Antworten der Behörden werden wir sie hier an dieser Stelle informieren.

Mehr zur Kampagne unter Aktionen/Zebrastreifenkampagne.

 

 

Stellungnahmen

(12.11.2014) VCD Nord Stellungnahme zur Luftreinhaltung.
Vergangene Woche hat das Verwaltungsgericht Hamburg der Klage zur Einhaltung der europäischen Grenzwerte stattgegeben.
Das Urteil sehen wir als Verpflichtung für die Hamburger Politik und Verwaltung, aber auch als vielleicht letzte Chance, das Heft des Handelns zu behalten und in der Verkehrsplanung umzusteuern.
Die ganze Stellungnahme können sie hier als PDF Download einsehen.

 

(10.11.2014) VCD Nord Stellungnahme zum Entwurf "Erlaubnispflicht für Radtouren".
Grundsätzlich lässt sich deutschlandweit und darüber hinaus feststellen, dass die Verkehrssicherheit für alle Verkehrsteilnehmer, insbesondere aber für die Radfahrer, steigt, je mehr Radfahrer unterwegs sind. Unter anderem sollte auch aus diesem Grund dafür gesorgt werden, dass so viele Leute wie möglich Rad fahren. Und dazu gehören auf jeden Fall Radtouren aller Art. Egal ob geführt oder nicht, in der Gruppe oder alleine, mit der Familie oder mit Freunden, in der Freizeit oder im Urlaub. Dieser Leitfaden würde aber genau dies erschweren bzw. sogar verhindern, indem Radtourenleiter in Schleswig-Holstein vom Gesetz-geber nicht beabsichtigte prüf- oder gar kostenpflichtige Genehmigungsverfahren durchführen lassen müssten.
Die ganze Stellungnahme steht hier als PDF Download bereit.

 

Die VCD Nord Stellungnahmen zu aktuellen Themen finden Sie unter Stellungnahmen.

 

 

Tempo 30




Der VCD-Landesverband Nord unterstützt die Foto-Aktion 1000 Orte für Tempo 30. Die Aktion ist Bestandteil der Tempo 30 Kampagne, näheres dazu unter Aktionen.

Der Tipp für HVV-Nutzer

Falls mal etwas schief geht:
Immer wieder gibt es Dinge, die im Bus- und Bahnverkehr nicht klappen und über die man sich ärgert und die abgestellt werden sollten. Wir hören auch immer wieder von Einzelfällen, die wir z. T. auch über unsere Vertreter in die Fahrgastbeiräte (HVV, LVS Schleswig-Holstein) weiter tragen. Manchmal sind es Kleinigkeiten, manchmal aber auch grundsätzliche Themen.
Auf unserer Serviceseite finden Sie die Adressen, die Ihnen weiterhelfen.

 

 

VCD Nord Newsletter

Der Landesverband Nord gibt vierteljährlich einen Newsletter heraus. Außer zu aktuellen Themen informiert er auch über Veranstaltungen. Wer Interesse an der Arbeit des VCD Nord hat, kann den Newsletter abonnieren. E-Mail an vcd-hamburg@web.de genügt.
Der aktuelle Newsletter Oktober steht als PDF-Download zur Verfügung.

 

 

Aktuelle Pressemitteilung

Pressemitteilung zum Luftreinhaltegesetz,

VCD Landesverband Nord e.V. 12.08.2014

In Hamburg werden von der Europäischen Union gesetzlich festgelegte Obergrenzen für Luftschadstoffe systematisch überschritten. Der Senat war bereits vor Jahren zur Einhaltung ermahnt worden und hatte daraufhin Maßnahmen angekündigt. Die Stadtbahn als zentrales Instrument wurde von der Politik aber verworfen, und auch andere Schritte wie die konsequente Bewirtschaftung des Parkraums, Pförtneranlagen, Ausweitung verkehrsberuhigter Bereiche und die Einführung von Umweltzonen wurden ebenso wenig umgesetzt wie die konsequente Förderung des Rad- und öffentlichen Verkehrs. Diese Entwicklung war vorhersehbar und stellt eine Blamage für die politischen Entscheider dar. Es ist im Interesse der Gesundheit der Menschen und der Lebensqualität in der Stadt sehr zu wünschen, wenn stattdessen das Gericht Verantwortungsbewusstsein zeigt und Hamburg zu wirkungsvollen Maßnahmen zur Luftreinhaltung zwingt – oder der Senat sofort vor Ausgang des Gerichtsverfahrens handelt. 

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an die Geschäftsstelle vcd-hamburg@web.de oder

Tel: 040-28055120.

 

 

VCD Leitfaden Hamburg - Fahrradhäuschen


Ab und an kann man im Stadtbild Hamburgs mehreckige Fahrradhäuschen stehen sehen. Diese Häuschen bieten eine sichere Abstellmöglichkeit für das eigene Fahrrad in der Nähe der eigenen Wohnung.

Wie kommt man an so ein Fahrradhäuschen, wo und wie wird es beantragt, was kostet es, gibt es Förderung, was muss man beachten....?
Der VCD Landesverband Nord hat im Rahmen eines Projektes einen Leitfaden entwickelt, der Ihnen auf dem Weg zum Fahrradhaus die nötige Hilfestellung bietet.
Mehr zum Projekt und zum Leitfaden finden Sie hier.

In der Oktobersitzung 2012 der Bezirksversammlung Hamburg-Mitte wurde einstimmig (bei Enthaltung der CDU) eine Initiative für Fahrradgemeinschaftsgaragen beschlossen. Eine Grundlage hierfür war der VCD Nord Leitfaden Fahrradhäuschen. Der Antrag und Beschluss steht hier als PDF-Download bereit.

Der Leitfaden ist in der Geschäftsstelle des Landesverbandes erhältlich, gegen Rückporto auch per Post.

 

 

Seite weiterempfehlenSeite drucken