VCD Akademie

Austausch und Weiterbildung für VCD-Aktive

Die jährlich stattfindende VCD-Akademie bietet Aktiven Raum zum Austausch. Mehrere Workshops geben Anregungen und Tipps – von der Presse- und Lobbyarbeit bis zur Organisation eines Infostandes. Das Themenspektrum ist breit gefächert.

Logo der VCD Akademie

Die fünfte VCD-Akademie findet am 18. März 2017 von 9:30 Uhr bis 16:30 Uhr in Hannover  statt.

Organisation und Finanzierung der Anreise und ggfs. Übernachtung übernehmen die Teilnehmenden selbst, dafür übernimmt der Bundesverband die Seminarkosten sowie einen kleinen Snack zum Start und in der Mittagspause.
Die VCD-Akademie ist für alle VCD-Mitglieder öffentlich und richtet sich an alle, die sich für VCD-Themen interessieren und Lust haben, in zwangloser Atmosphäre Gleichgesinnte kennen zu lernen, Netzwerke zu bilden sowie sich darüber hinaus fortzubilden.
Da in diesem Jahr parallel die BuVo-Sitzung stattfindet, werden alle Mitglieder des Bundesvorstandes vor Ort sein.

Am Vorabend findet wie immer das Frauennetzwerk für ehren- und hauptamtliche Frauen aus VCD-Gruppen statt

Im Programm sind bisher:

Samstagvormittag:

  • »Konsolidierungsprozess u. Selbstverständnisdebatte«, Carolin Ritter, Vertreter aus dem Länderrat

  • »Multimodal unterwegs - intelligent vernetzt durch die Stadt der Zukunft«, Philipp Kosok, Referent für Verkehrspolitik, Bahn/Öffentlicher Verkehr; Projektleitung »Multimodal unterwegs«
    Im Juni 2016 startete das VCD- Projekt »Multimodal unterwegs«, in dem wir aufzeigen wie verschiedene Verkehrsmittel vor Ort sinnvoll verknüpft und so ein kundenfreundliches sowie umweltverträgliches Mobilitätpaket geschnürt werden kann. Mittels eines Good-Practice-Transfers und konkreten Handlungsempfehlungen sollen so multimodale Konzepte in Städten initiiert und durch eine aktive Öffentlichkeitsarbeit verbreitet werden. Verkehrswende passiert vor Ort und als VCD-Aktive seid ihr die besten Multiplikatoren. Im Workshop stellen wir die bisherigen Projektergebnisse vor und diskutieren was in eurer Stadt funktionieren kann. Konkrete Beispiele, wie Städte bereits multimodale Vorhaben umsetzen, findet ihr auf
    www.vcd.org/multimodal

  • »Öffentlichkeitswirksame Aktionen vor Ort – Pressearbeit«, N.N

Samstagnachmittag:

  • »Rechts- und Anspruchsgrundlagen für Bürgerbeteiligungsverfahren«, Juliane Krause
    Im Rahmen des Workshops werden Beteiligungsmethoden und ihre Einsatzmöglichkeiten vorgestellt.
    Wo und wie können sich VCD-Gliederungen beteiligen? Welche Beteiligungsverfahren können selbst durchgeführt werden? Welche Infos/ Materialien werden benötigt? Bitte Praxisbeispiele für die Diskussion mitbringen!
  • evtl. auch »Öffentlichkeitswirksame Aktionen vor Ort -Pressearbeit« - Teil 2, N.N.

Weitere Informationen (genaue Inhalte der Workshops und Seminare) werden wir demnächst hier veröffentlichen. Anmeldungen sind möglich beim Verbandsreferat. Bitte schickt eine kurze formlose E-Mail mit euren Kontaktdaten und eurem Seminarwunsch an: verband@vcd.org

 

 


Carolin Ritter

Verbandsreferentin
Fon 030/28 03 51-26
verband@vcd.org

Carolin Ritter