Der VCD setzt sich im Bürgerrat Klima für die Verkehrswende ein

Der Bürgerrat Klima diskutiert in mehreren Sitzungen wie eine Klimapolitik, die gut für uns, unsere Umwelt und unser Land ist, aussehen kann. Unterstützend liefert der VCD dem Bürgerrat als Teil des Beirates wertvolle Inputs zu klima- und sozialverträglicher Mobilität.

| Klimafreundliche Mobilität

Der Bürgerrat Klima, bestehend aus 160 ausgelosten Menschen, beschäftigt sich seit April 2021 mit der Frage, wie wir in Deutschland zukünftig im Einklang mit den Pariser Klimaschutzzielen leben wollen. Expert*innen aus Wissenschaft, Wirtschaft und Zivilgesellschaft lieferten Inputs, auf deren Grundlage der Bürgerrat Klima über mögliche Maßnahmen zum Umgang mit der Klimakrise diskutierte und sich beriet. Die vier Handlungsfelder Mobilität, Energie, Gebäude und Wärme sowie Ernährung wurden in 12 Sitzungen vertieft bearbeitet.

Der VCD gehört zum Unterstützerkreis des Bürgerrats Klima: Thomas J. Mager, Mitglied im VCD-Bundesvorstand, vertritt den VCD im Beirat des Bürgerrats und setzt sich mit Perspektiven einer klima- und sozialverträglichen Mobilität für die Verkehrswende ein.

Die Ergebnisse der Sitzungen werden in Form eines Bürgergutachtens mit Vorschlägen der Teilnehmenden voraussichtlich im Herbst – pünktlich zu den Koalitionsverhandlungen – an die Politik übergeben.

zurück