Das müssen Sie beachten

Elektromobilität im Wohnquartier

Die Grundvoraussetzung für den langfristigen Erfolg von E-Autos, E-Bikes und Pedelecs ist die passende Ladeinfrastruktur.

Elektromobilität kann dazu beitragen, langfristig einen Beitrag zur Erreichung der Klimaziele zu leisten. Die passende Ladeinfrastruktur für E-Autos, Pedelecs und E-Lastenräder ist dafür Grundvoraussetzung. Doch dafür müssen die Rahmenbedingungen stimmen. Bei der Erarbeitung eines Kozeptes für Elektromobilität im Wohnquartier stellen sich auch eine Vielzahl von Rechtsfragen. Neben Steuer-, Bau-, Planungs-, Energie- und Datenschutzfragen muss auch die Ladesäulenverordnung beachtet werden. Ein fundiertes Konzept, das sowohl technische als auch rechtliche Rahmenbedingungen für die geplante Umsetzung umfasst, bildet die passende Grundlage.

In unserem Handlungsleitfaden »Intelligent mobil im Wohnquartier« haben wir die dabei zu beachtenden Aspekte, gute Beispiele, Fördermöglichkeiten und eine Checkliste zum Thema Elektromobilität für Sie zusammengestellt.

Im Bereich Elektromobilität und Ladeinfrastruktur gibt es zahlreiche landes- und bundesweite Förderprogramme. Aber auch für andere Maßnahmen nachhaltiger Mobilität am Wohnstandort gibt es vielfältige Möglichkeiten der finanziellen Unterstützung. Ob Mobilitätsstation, Netzplanung, Smart Cities oder Fahrradparken - wir haben die relevanten Förderdatenbanken und -programme für Sie zusammengestellt.

zurück