Mitmachen bei der Falschparker-Aktionswoche vom 3. bis 7. Juni 2019

Falschparker*innen behindern oder gefährden andere Verkehrsteilnehmer. Für Fußgänger*innen und Radfahrer*innen werden die Wege durch Lieferwagen in zweiter Reihe, Pkw auf Radwegen oder zugeparkte Straßenkreuzungen zum riskanten Spießrutenlauf. Zu niedrige Bußgelder fürs Falschparken und der zunehmende Lieferverkehr verschärfen das Problem. Es muss sich endlich etwas ändern! Wir rufen deshalb zur zweiten bundesweiten Falschparker-Aktionswoche auf und freuen uns, wenn Sie dabei sind!

Was können Sie tun?

  • Verteilen Sie Gelbe Karten an Falschparkerinnen und Falschparker.
  • Bauen Sie Not-Radwege um falsch geparkte Autos herum.
  • Kennzeichnen Sie falsch geparkte Autos mit Luftballons.

Einen Überblick zu verschiedenen Aktionsideen gibt es hier.

 

zurück