VCD Verkehrswende Blog

Offener Brief an Kanzlerin Merkel

Auf Initiative des VCD fordern mehrere Unternehmen und Verbände ambitionierte CO2-Grenzwerte für Pkw und leichte Nutzfahrzeuge.

Hier können Sie den ganzen Brief lesen.

Bei den anstehenden Verhandlungen zur Fortführung der CO2-Grenzwerte soll die Bundesregierung sich für ambitionierte Verbrauchsstandards neuer Pkw einsetzen.

Neben IKEA, Leaseplan, einem der weltweit größten Fahrzeugleasing-Gesellschaften, dem Outdoor-Bekleidungshersteller Vaude sowie dem Energieversorger Lichtblick haben die Mobilitätsberatung Climate Partner sowie der Bundesdeutsche Arbeitskreis für Umweltbewusstes Umweltmanagement B.A.U.M., das mit weit über 500 Mitgliedern größte Unternehmensnetzwerk für nachhaltiges Wirtschaften in Europa, den Brief unterzeichnet.

Aktuell wird in der Bundesregierung die deutsche Position zum Vorschlag der EU-Kommission von November 2017 festgelegt. Die EU-Kommission hatte vorgeschlagen, dass die CO2-Emissionen neuer Pkw bis 2025 um 15 Prozent und bis 2030 um 30 Prozent sinken sollen. Dieser Vorschlag ist allerdings zu schwach, um die notwendigen Impulse für mehr Klimaschutz im Verkehr und den Wechsel hin zu emissionsfreien Fahrzeugen zu setzen. Klar ist: der Verkehr muss seinen Beitrag zum Erreichen der internationalen und nationalen Klimaziele leisten. Je schwächer die CO2-Grenzwerte jetzt ausfallen, desto zwangsläufiger müssen zukünftig zusätzliche und zum Teil radikale nationale Maßnahmen im Verkehr – wie eine höhere Besteuerung von Kraftstoffen und eine fahrleistungsabhängige Pkw-Maut – ergriffen werden, die auf eine drastische Verringerung der Verkehrsleistung abzielen.

Darum fordert der VCD, dass die CO2-Emissionen von Neuwagen bis 2025 um 30-35 Prozent und bis 2030 um mindestens 70 Prozent sinken müssen.  Das gemeinsame Positionspapier von BUND, DUH, NABU und VCD finden Sie hier.

Michael Müller-Görnert

Michael Müller-Görnert

ist verkehrsoplitischer Referent beim VCD mit den Schwerpunkten Klimaschutz und Luftreinhaltung im Verkehr.

Michael.Mueller-Goernert@vcd.org

zurück