Selbstständige Mobilität von Kindern

Kinder sollen ihre Wege selbstständig und sicher zurücklegen können – zur Schule, zu Freund*innen und zum Training. Von klein auf sollten unsere Kinder erfahren, dass es Spaß macht, zu Fuß, mit Fahrrad oder Roller und mit Bus und Bahn unterwegs zu sein. Wir brauchen keine verkehrsgerechten Kinder, sondern menschengerechten Verkehr. Deswegen setzen wir uns für eine sichere, kindgerechte, umweltfreundliche und bezahlbare Mobilität ein.

Eine temporäre Spielstraße oder eine Tempo 30 Zone einrichten, einen Laufbus organisieren oder fürs Klima auf Radtour gehen - mit unseren Mitmachaktionen und Projekten unterstützen wir Kinder und Jugendliche, Eltern und Pädagog*innen dabei, sich für eine aktive, sichere und nachhaltige Mobilität zu engagieren. Damit unsere Kinder eine Zukunft haben, machen wir Druck auf die Politik. Sie muss endlich die Weichen für die Verkehrswende stellen - hin zu mehr Verkehrssicherheit und zu umweltschonender, lautloser Mobilität.

Unsere Forderungen

  • Kindgerechte Fuß- und Radwege.
  • Tempo 30 innerorts.
  • Sichere Straßen und mehr Platz für Kinder.
  • Ein familienfreundliches Bus- und Bahnangebot.
  • Nachhaltige Mobilitätsbildung von Anfang an und lebenslang.

Der VCD für Familien

Infos, Mitmachangebote und Service

Service-Tipps & Mitmachangebote

Medien

Downloads

Anika Meenken

Sprecherin für Radverkehr und Mobilitätsbildung
Fon 030/28 03 51-403
anika.meenken@vcd.org

Stephanie Päßler

Mitarbeiterin Fachbereich Mobilität, Projektleitung »Zu Fuß zur Schule und zum Kindergarten«, »FahrRad! Fürs Klima auf Tour!«
Fon 030/28 03 51-57     
stephanie.paessler@vcd.org

Immer auf dem Laufenden

Abonnieren Sie den VCD-Newsletter.

Jetzt ist der Moment!

Zusammen bewegen wir die Welt. Die Verkehrswende beginnt jetzt.