VCD Städtecheck 2010

Wie ist es um die Verkehrssicherheit in deutschen Großstädten bestellt?

In den letzten fünf Jahren ist die Zahl der im Straßenverkehr Getöteten bundesweit konstant gesunken. Doch in den Städten und Kommunen stellt sich die Situation sehr uneinheitlich dar. Obwohl es Gemeinden mit sehr positiven Entwicklungen in der Verkehrssicherheit gibt, kann sich keine Stadt auf dem bisher Erreichten ausruhen.

In den letzten Jahren ist die Zahl der Getöteten im Straßenverkehr konstant gesunken. Das darf aber keinesfalls  darüber hinweg täuschen, dass nach wie vor tagtäglich Menschen auf unseren Straßen verunglücken: 2009 waren es im Durchschnitt fast 1100 Menschen jeden Tag - Opferzahlen, die wir an keiner anderen Stelle tolerieren. Dieses Risiko spiegelt sich auch in einem subjektiven Unsicherheitsgefühl wieder. So haben beispielsweise viele Eltern Angst ihre Kinder alleine auf die Straße zu lassen. Das Thema Verkehrssicherheit ist ein ständiger Begleiter in unserem Alltag.

Kein Grund zur Entwarnung

Obwohl es Gemeinden mit sehr positiven Entwicklungen in der Verkehrssicherheit gibt, kann sich keine Stadt auf dem bisher Erreichten ausruhen. Das ist ein Ergebnis des »VCD Städtecheck Verkehrssicherheit«.

Der VCD hat zum ersten Mal systematisch untersucht, wie es um die Verkehrssicherheit in 81 deutschen Städten bestellt ist. Als Grundeinstufung dienten die absoluten Zahlen der Verunglückten sowie die durchschnittliche Veränderung der letzten fünf Jahre. Die genaue Methodik können Sie dem Hintergrundpapier entnehmen.

Im »VCD Städtecheck Verkehrssicherheit« wurden 37 Städte grün eingestuft, die eine überdurchschnittliche Abnahme bei den Verunglücktenzahlen erreichten. Gelb eingestuft wurden 24 Städte, die nur eine unterdurchschnittliche Reduzierung erzielen konnten. Die Städte, in denen die Zahl der Verunglückten in den letzten fünf Jahren zugenommen hat, wurden mit rot bewertet.

Die Beispiele Pforzheim, Trier und Reutlingen zeigen, dass es auch in Großstädten machbar ist, die Zahl der Verkehrstoten auf null zu senken: In diesen drei Städten ist 2009 kein Mensch im Straßenverkehr tödlich verunglückt.

Mit den Ergebnissen will der VCD die Diskussion in den Städten und Kommunen anregen, sie in ihren Bemühungen um mehr Verkehrssicherheit unterstützen, gute Beispiele publik machen und dort mahnen, wo die Bemühungen verstärkt werden müssen.

Karte mit Übersicht der Ergebnisse des VCD Städtechecks 2010
VCD