Startseite Suche Sitemap
 

Öfter, vernetzter, übersichtlicher

Der ökologische Verkehrsclub VCD plädiert für ein deutlich verbessertes Bussystem in Bremerhaven. „Öfter, vernetzter, übersichtlicher“, so lautet das Motto des Verbandes für einen attraktiveren ÖPNV in der Seestadt. Das Ziel: mehr Fahrgäste für den Öffentlichen Verkehr, weniger Autoverkehr. Erreicht werden soll das durch dichtere Takte, Verknüpfung von Bahn und Bus an fünf Bahnhöfen und eine übersichtlichere Linienstruktur. Lesen Sie dazu die Pressemitteilung.

Haltepunkt Bremerhaven-Speckenbüttel soll kommen

SPD und Bündnis 90/Die Grünen haben am 13. Juli 2015 den Koalitionsvertrag für die neue Legislaturperiode 2015-2019 der Bremischen Bürgerschaft unterschrieben. Auf den Seiten 47 und 48 wird darin das Thema Öffentlicher Nahverkehr behandelt. Es ist erklärtes Ziel, das Angebot der Regio-S-Bahn durch neue Haltepunkte und eine Taktverdichtung zu verbessern. Als neuer Haltepunkt wird u.a. Bremerhaven-Speckenbüttel benannt. Lesen Sie dazu unsere Pressemitteilung.

"Wir brauchen nicht weniger Tempo 30, sondern mehr!"

Im Rahmen der Koalitionsverhandlungen haben SPD und CDU die Rücknahme von Tempo 30-Regelungen beschlossen, die erst im vergangenen Jahr zur Lärmminderung auf einigen Hauptstraßen angeordnet worden waren.

Der VCD Kreisverband Bremerhaven ist sich mit den Kollegen vom ADFC, BUND und Nord-Süd-Forum einig, dass es ein Schritt in die falsche Richtung ist, weil Tempo 30 eine Stadt sicherer und lebenswerter macht. Lesen Sie dazu die Pressemitteilung oder besuchen Sie die Seite "Tempo 30 für mehr Leben!" des VCD Bundesverbandes.

Der Verkehrsentwicklungsplan Bremerhaven 2030 soll den Menschen in den Mittelpunkt der Planungen stellen - und nicht mehr das Auto.

Für den VCD Bremerhaven ist die moderne Straßenbahn nach französischem Vorbild das Schlüsselprojekt im Verkehrsentwicklungsplan. Sie kombiniert klimafreundliche Mobilität und die Aufwertung des Stadtbildes in unnachahmlicher Weise.

Die Weichen für eine volkswirtschaftliche Untersuchung des Tramprojekts, die sogenannte „Standardisierte Bewertung für Verkehrswegeinvestitionen“, müssen jetzt gestellt werden. Nur dann können externe finanzielle Fördermittel des Bundes, des Landes und der EU akquiriert werden.

Die Chancen, dass einem modernen Straßenbahnsystem ein hoher volkswirtschaftlicher Nutzen attestiert wird, stehen nicht schlecht. Denn wie nur ganz wenige Städte in Deutschland ist Bremerhaven aufgrund seiner Bandstadtstruktur prädestiniert für die Neueinführung eines leistungsfähigen Schienenverkehrsmittels.