Startseite Suche Sitemap
 

VCD Nord - Wir stellen uns vor

Der Verkehrsclub Deutschland versteht sich als Interessenvertretung für umwelt- und menschengerechte Mobilität. Da sich kaum jemand mit nur einem Verkehrsmittel bewegt sondern sie stattdessen individuell kombiniert, steht bei uns das Verkehrssystem als Ganzes im Mittelpunkt. Wir setzen uns dafür ein, dass jedem Einzelnen von Haustür zu Haustür und für die gesamte Wegekette eine vernünftige Alternative zu Auto oder Motorrad zur Verfügung steht.

Der Landesverband Nord umfasst die beiden Bundesländer Hamburg und Schleswig-Holstein. Hier versuchen wir – gut 4.000 Mitglieder im Allgemeinen und rund 20 Aktive im Besonderen – durch Pressearbeit, Gespräche mit Entscheidern, Aktionen, Infostände, Drittmittelprojekte oder auch eigenfinanzierte Beiträge auf die Vorteile des Gehens, Radfahrens und des öffentlichen Verkehrs hinzuweisen und zur Verbesserung dieser Verkehrsmittel beizutragen.

Der VCD Nord wird ausschließlich durch Mitgliedsbeiträge und Spenden getragen. Unsere aktiven Mitglieder setzen sich ehrenamtlich für die Ziele des Verbandes ein. Unterstützt wird die inhaltliche Arbeit durch zwei hauptamtliche Mitarbeiterinnen in Hamburg und in Kiel.

Welche interessanten Projekte laufen derzeit?

Neben unseren Dauerbrennern wie Vertretung im HVV-Fahrgastbeirat und im Fahrradforum der Stadt Kiel und des Landes Schleswig-Holstein unterhalten und vermieten wir Stellplätze in Fahrradhäuschen in Hamburg, motivieren wir Unternehmen in Schleswig-Holstein zur Förderung des Radfahrens, entwickeln wir Ausbildungsmaterialien für Schulkinder im Rahmen der Verkehrserziehung und kämpfen mit betroffenen Bürgern für die Eindämmung des Lkw-Verkehrs durch Mautpreller. In Kiel engagiert sich der VCD im Verein Pro StadtRegionalBahn e.V. für die Einführung einer StadtRegionalBahn (www.stadtregionalbahn-kiel.de). Außerdem ist der VCD im neu eröffneten Kieler Umsteiger präsent sowie im AK Fußverkehr des Forums Nahverkehr Kiel.

Wer und wie kann man mitmachen?

Jede und jeder von 12 bis 99 kann mitmachen. Fachliche Voraussetzungen gibt es keine, allein wichtig ist Interesse oder auch persönliche Betroffenheit zu Themen des Verkehrs. Kontaktiert einfach eine unserer Geschäftsstellen in Kiel oder Hamburg oder kommt bei unserer Aktivenrunde vorbei, an jedem 2. und 4. Montag im Monat um 19:00 Uhr in der Werkstatt 3, Nernstweg 32-34, Nähe Bahnhof Hamburg-Altona.

Was bietet die Aktivenrunde?

Eine nette Gruppe, Tee und üblicherweise Gebäck, und anschließend einen reservierten Tisch in der Szenekneipe – allein das lohnt einen Besuch bei uns.

Wir freuen uns auf Dich.

Bis bald.

Der Vorstand

Home