Startseite Suche Sitemap
 

Der Verkehrsclub für Umweltbewusste

Ein gutes Bus- und Bahnangebot, mehr Platz für Fahrräder und Fußgänger, sparsame und gemeinsam genutze Autos, mehr Sicherheit für Kinder: So sieht nachhaltige Mobilität für den ökologischen Verkehrsclub VCD aus. Um diese Vision zu verwirklichen, wurde der VCD 1986 gegründet. Seit 30 Jahren haben umweltbewusste Menschen eine Alternative zu herkömmlichen Automobilclubs und die Verkehrspolitik ein ökologisches Korrektiv. Der VCD begleitet politische Entscheidungsprozesse, berät umweltbewusste mobile Menschen und vertritt ihre Interessen. Er arbeitet als unabhängige Organisation für eine Mobilität, die unsere Gesundheit, das Klima und die Umwelt schont. Derzeit unterstützen 55.000 Menschen den VCD.

 

21.10.2017 Lange Nacht der Wissenschaften

Wohnraum für über 8.000 neue Nürnbergerinnen und Nürnberger, über 100.000 m² Flächen für Gewerbe, Wissenschaft und Forschung, alles bestens erschlossen durch S- und U-Bahn – diese Vision haben Studierende der Technischen Hochschule entwickelt.

Sie standen vor der Aufgabe, den Stadtraum zwischen Gostenhof, St. Leonhard und Steinbühl „neu zu denken.“ Herausgekommen sind 18 Entwürfe, die zeigen, welche Potenziale für die Innenentwicklung hier verborgen liegen. Anstelle des kreuzungsfrei ausgebauten Frankenschnellwegs entsteht in den Arbeiten ein urbaner Boulevard. Die gewonnenen Flächen stehen für die Innenentwicklung zur Verfügung. Attraktive Freiräume und Wegeverbindungen werden geschaffen. Die Trennung der Stadtteile wird überwunden.


Mit freundlicher Unterstützung des Mobilen Kinos e.V. präsentiert der VCD diese neuen Perspektiven in der langen Nacht der Wissenschaften: An einer Hauswand am U-Bahnhof Rothenburger Straße.


Frankenschnellweg


Hier zum Herunterladen und übers VCD Büro auch zum Aufkleben erhältlich.

mehr auf unserer Themenseite