Startseite Suche Sitemap
 

Der Verkehrsclub für Umweltbewusste

Ein gutes Bus- und Bahnangebot, mehr Platz für Fahrräder und Fußgänger, sparsame und gemeinsam genutze Autos, mehr Sicherheit für Kinder: So sieht nachhaltige Mobilität für den ökologischen Verkehrsclub VCD aus. Um diese Vision zu verwirklichen, wurde der VCD 1986 gegründet. Seit 30 Jahren haben umweltbewusste Menschen eine Alternative zu herkömmlichen Automobilclubs und die Verkehrspolitik ein ökologisches Korrektiv. Der VCD begleitet politische Entscheidungsprozesse, berät umweltbewusste mobile Menschen und vertritt ihre Interessen. Er arbeitet als unabhängige Organisation für eine Mobilität, die unsere Gesundheit, das Klima und die Umwelt schont. Derzeit unterstützen 55.000 Menschen den VCD.

 

Über den Tellerrand geblickt: City Boulevard Stuttgart

Die Stadt Stuttgart hat mit der B14 eine autobahnmäßig ausgebaute Straße, die unmittelbar durchs Zentrum führt - und wird damit nicht glücklich. Im Vortrag werden die Alternativlösungen und die dahinterstehenden Gedanken präsentiert. Bezüge zu Nürnberg drängen sich auf. Eine gute Chance, über den Tellerrand zu blicken und den kreuzungsfreien Ausbau des Frankenschnellwegs zu hinterfragen.

Am 22.11.2017 ab 19:00 Uhr sind Dipl. Ing. Heinz Lermann und Dipl. Ing. Petra Zeese von der Deutschen Akademie für Städtebau und Landesplanung zu Gast bei Baulust und VCD. Die Veranstaltung findet statt in der Villa Leon, Philipp-Koerber-Weg 1.

Einladungsflyer gibt es hier.

 

 


Frankenschnellweg


Hier zum Herunterladen und übers VCD Büro auch zum Aufkleben erhältlich.

mehr auf unserer Themenseite