Startseite Suche Sitemap
 

Der VCD Rheinhessen

In unserer Heimatregion Rheinhessen die Voraussetzungen für eine umwelt- und sozialverträgliche Mobilität zu schaffen, die das Klima schont, also insgesamt nachhaltig wirkt und sich auf Dauer auch wirtschaftlich rechnet, ist das Kernziel unserer Arbeit.

Hierbei setzen wir uns unter anderem in Fahrgastbeiräten für einen nutzerfreundlichen ÖPNV, für den Erhalt und die Verbesserung von Nahverkehrsverbindungen und Bahnhöfen ein. Auch der Aspekt des barrierefreien Reisens ist hierbei von Bedeutung.

Trotz Unterschriftensammlung und einer Aktion zum vorletzten direkten Zug  zwischen Wiesbaden, Ingelheim und Bad Kreuznach wird diese Verbindung eingestellt.

Lesen Sie wie der VCD-Landesverband Rheinland-Pfalz auf den Personalmangel bei der Bahn und die Auswirkungen auf den Zugbetrieb in Mainz reagiert.

Heilsam in Bewegung kommen - nutzen Sie die Zeit vor Ostern und probieren Sie Autofasten.

Unser Tourenprogramm "Ohne Auto mobil" erfreut sich in Rheinhessen und Umgebung ständig wachsender Beliebtheit. Die neue Wandersaison hat begonnen, Sie finden die näheren Informationen und den Download unter dem Thema Freizeit.

Wir arbeiten im Interesse einer nachhaltigen Mobilität auf kommunaler Ebene in Lokale-Agenda-21-Initiativen mit, u. a. in Mainz, Ingelheim und Worms.

Mit Veranstaltungen und Informationsständen oder durch Aktionen, z. B. für Tempo 30 oder für weniger Verkehrslärm bringen wir unsere Ziele den Menschen näher.

Unser Rundbrief informiert Sie regelmäßig über die wichtigsten Aktivitäten. Mehrmals jährlich gibt es einen Newsletter des VCD RLP, in dem auch einiges aus Rheinhessen berichtet wird. Und beim VCD Rheinhessen facebook sammelt sich einiges aus der Region und allgemeines zum Thema Verkehr.

Radroutencheck am 22.8.2015, 11:00 Uhr ab Mainz Hbf



Der ökologische Verkehrsclub VCD lädt zum nächsten Radroutencheck ein. Wir radeln bei unserer Aktion den Rhein entlang, dokumentieren Nutzungsbeschränkungen und überlegen, inwiefern zu argumentieren ist, dass diese Wege eine wichtige Funktion für den Radverkehr haben.

Petition: Finanzierung des Regional- und S-Bahn-Verkehrs sichern - Massive Fahrpreiserhöhungen vermeiden!

Angesichts der Finanzlöcher für den Betrieb von Regional-, Nahverkehrs- und S-Bahn-Zügen („Regionalisierungsmittel“) fordern PRO BAHN e.V. und andere den Bundestag auf, noch 2015 die Zuschüsse verbindlich festzulegen. Nur wenn den Bundesländern genügend Mittel zur Verfügung stehen, kann das Zugangebot ausgebaut und gleichzeitig massive Fahrpreiserhöhungen vermieden werden. Unterzeichnen auch Sie die Petition!

Radverkehrsanlagen unter beengten Verhältnissen Vortrag Gwiasda


Vortrag_Peter_Gwiasda_Mainz.pdf

Wenn es eng für die Radfahrer wird! Wann geht was: Trennprinzip, Teilseparation oder Mischung auf der Fahrbahn oder im Seitenraum. Neues mit und ohne Benutzerpflicht.

   7.6 M

Offener Brief an Politik und Medien


Bruecken_und_Verkehrslage.pdf

Ein Diskussionsbeitrag von Walter Nepelius zu den Rheinbrücken und der Verkehrslage in Rheinhessen

   70 K

 

Ohne Auto mobil Programm 2015


broschuere_oam_2015.v2.pdf

Das VCD-Tourenprogramm ohne Auto mobil 2015

   2.8 M

Ohne Auto mobil Programm 2014


OAM_2014_broschuere_quer.pdf

Das VCD-Tourenprogramm ohne Auto mobil 2014

   7.5 M

Ohne Auto mobil Programm 2013

VCD_Wanderbroschuere_2013_www.pdf

   1.8 M

OAM_Wanderbroschuere2012_www.pdf

   3.3 M

Rundbriefe


Rundbrief_2015.pdf

   268 K


rundbrief_2014.pdf

   549 K


rundbrief_maerz_2013.pdf

   733 K


rundbrief_maerz_2012.pdf

   499 K

Seite weiterempfehlenSeite drucken