Startseite Suche Sitemap
 

Willkommen beim Verkehrsclub Deutschland (VCD) Kreisverband Wolfenbüttel

Ein gutes Bus- und Bahnangebot, mehr Platz für Fahrräder, spritsparende Autos, mehr Sicherheit für Kinder: So sieht nachhaltige Mobilität für den ökologischen Verkehrsclub VCD aus. Um diese Vision zu verwirklichen, wurde der VCD 1986 gegründet. Seit über 30 Jahren haben umweltbewusste Menschen eine Alternative zu herkömmlichen Automobilclubs und die Verkehrspolitik ein ökologisches Korrektiv. Der VCD begleitet politische Entscheidungsprozesse, berät umweltbewusste mobile Menschen und vertritt ihre Interessen. Er arbeitet als unabhängige Organisation für eine Mobilität, die unsere Gesundheit, das Klima und die Umwelt schont. Derzeit unterstützen 60.000 Menschen den VCD.

Wir setzen uns in Stadt und Landkreis Wolfenbüttel für einen menschen- und umweltgerechten Verkehr ein.
Die wichtigsten Themen, die der Kreisverband derzeit bearbeitet, sind unter 'Themen' zu finden.


25 Jahre VCD Wolfenbüttel

Aus diesem Anlass gibt es eine Jubiläumsveranstaltung am 30. August ab 18 Uhr in der Kommisse (Kommissstraße 5, 38300 Wolfenbüttel), auf der um 19 Uhr der bekannte Journalist Winfried Wolf einen Vortrag zum Thema "Mobilität der Zukunft" halten wird. Um 18 Uhr startet die Veranstaltung mit einem Empfang; die Grußworte, u.a. vom Bürgermeister, der Landkreisverwaltung, vom VCD-Landesverband und vom ADFC Wolfenbüttel sind für den Zeitraum von 18:15 bis 19 Uhr geplant. Nach dem Vortrag von Herrn Wolf ist ab ca. 20 Uhr eine Diskussion vorgesehen, an der sich alle gerne beteiligen können. Ab etwa 21 Uhr beginnt ein zwangloser Ausklang der Jubiläumsveranstaltung.


 

Erfolg durch Aktivität!

Wer etwas ändern will, muss auch anpacken. Im Kreisverband gibt es viele Probleme in Sachen Verkehr, die auf eine Lösung warten. Mit einigem Mut und ein bisschen Initiative kann man erstaunlich viel ausrichten und zum Positiven wandeln. Wir können aber nicht alles allein machen und sind daher auf die Unterstütung aktiver Mitglieder angewiesen!

Wer also mitarbeiten möchte, ist aufs herzlichste willkommen!