VCD Bahntest

Wie zufrieden sind die Bahnkunden?
Foto: DB AG, Max Lautenschläger

Über die Bahn wird viel und gern geredet, fast jede und jeder hat eine Meinung dazu. Doch bedarf es mehr als subjektiver Eindrücke, um Stärken und Schwächen des Schienenverkehrs zu benennen und möglichen Problemen auf den Grund zu gehen. Deshalb testet der VCD seit 2001 regelmäßig die Bahn aus Kundensicht und dieses Jahr erstmals zusätzlich auch aus der Sicht der Nichtnutzer/-innen. Dabei hilft uns das Hamburger Qualitätsforschungsinstitut Quotas. Der Bahntest und seine Ergebnisse sollen dazu beitragen, die Bahn und das Bahnangebot zu verbessern und für Reisende attraktiver zu machen.

Ergebnisse der Bahntests

Jeder Bahntest seit 2001 hat einen bestimmten Schwerpunkt. Im »VCD-Bahntest 2011 − Qualität und Service« untersucht der VCD, ob die Qualitäts- und Serviceoffensive der Deutschen Bahn bei den Fahrgästen angekommen ist. Im »VCD Bahntest 2012« nimmmt der VCD die Flug- und Bahnpreise auf 270 innerdeutschen Strecken unte die Lupe und findet heraus, welches Verkehrsmittel die günstigere Lösung bietet. Im »VCD Bahntest 2013« wird, neben Pünktlichkeit und guten Anschlüssen, der Service des DB-Fernverkehrs im Winterhalbjahr 2012/2013 untersucht. Der aktuelle »VCD Bahntest 2013/2014« greift wieder den Vergleich von Flug- und Bahnpreisen von 2012 auf, untersucht werden diesmal jedoch Strecken von Deutschland ins europäische Ausland.

Bisherige Erfolge

Viele Forderungen, die der VCD aus den Ergebnissen seiner Untersuchungen entwickelt hat, wurden von der Deutschen Bahn AG umgesetzt. 2005 hat sie auf Druck unseres Bahntests ihre Beratungssoftware optimiert und 2008 ihren telefonischen Reiseservice auf eine zentrale und kostengünstigere Telefonnummer umgestellt.

Seite druckenSeite weiterempfehlen

Footer