Bundesvorstand

Politische Schwerpunkte und Ziele festlegen

Der Bundesvorstand des VCD setzt die politischen Schwerpunkte des Vereins, legt die langfristigen Ziele fest und repräsentiert den VCD nach außen.

Die Mitglieder des Bundesvorstandes werden alle zwei Jahre von der Bundesdelegiertenversammlung (BDV) gewählt. Die jüngsten Wahlen fanden am 9. November 2014 auf der BDV in Nürnberg statt.

Mit großer Mehrheit wurde der VCD-Bundesvorsitzende Michael Ziesak in seinem Amt bestätigt. Neue Impulse bekommt der Bundesvorstand durch die zum ersten Mal gewählten Mitglieder - Ingrid Ahrens aus dem Landesverband Nord, Andreas Hagenkötter aus Ratzeburg und Wasilis von Rauch aus Berlin. Im Amt bestätigt wurden Philipp Horn aus Karlsruhe und Matthias Kurzeck aus Hamburg. Auf der Bundesdelegiertenversammlung am 22.11.2015 wurde Marion Laube aus Berlin nachgewählt. Philip Horn ist im Mai 2016 von seinem Amt zurück getreten.

Michael Ziesak

Quelle: VCD/Markus Bachmann

VCD-Bundesvorsitzender

Michael Ziesak (geb. 1969) studierte Meteorologie und Chemie an den Universitäten Hannover und Clausthal, ist verheiratet und lebt in Freising und Berlin. Seit 2002 ist er Bundesvorsitzender des Verkehrsclubs Deutschland. Aktiv ist Michael Ziesak beim VCD seit 1992 – von der Kreis- bis zur Bundesverbandsebene. Zu seinen Aufgaben als VCD-Bundesvorsitzender gehört sowohl die Verbandsführung als auch politische Lobbyarbeit. Seine inhaltlichen Schwerpunkte sind Bahn, ÖPNV, Bundesverkehrswegeplanung, Infrastrukturfinanzierung und Lärm. Michael Ziesak ist außerdem seit sieben Jahren im Vorstand der Allianz pro Schiene und Mitglied in verschiedenen Beiräten im verkehrspolitischen Bereich.

Ingrid Ahrens

Quelle: VCD/Markus Bachmann

Mitglied im VCD-Bundesvorstand

Ingrid Ahrens, langjährig im Landesverband Nord engagiert, gehört seit November 2014 dem Bundesvorstand an. Ihre verkehrspolitischen Interessen sind Bahn- und Fahrradpolitik. Sie arbeitet bei einer Krankenkasse in der Personalentwicklung und im Gesundheitsmanagement.

Andreas Hagenkötter

Quelle: VCD/Markus Bachmann

Mitglied im VCD-Bundesvorstand

Andreas Hagenkötter (geb. 1960) ist seit 1988 VCD-Mitglied und wurde 2014 in den Bundesvorstand gewählt. Er arbeitet als Strafverteidiger und Sozialunternehmer. Seine verkehrspolitischen Interessen liegen im Bereich Flugverkehr, Bahn und multimodale Mobilitätskonzepte.

Matthias Kurzeck

Quelle: VCD/Markus Bachmann

Mitglied im VCD-Bundesvorstand

Matthias Kurzeck gehört seit November 2008 dem VCD-Bundesvorstand an. Er beschäftigt sich neben seiner Tätigkeit als stellvertretender Schatzmeister mit den Themen Infrastruktur, Europa und Stadtverkehr/Stadtplanung.

Wasilis von Rauch

Quelle: VCD/Markus Bachmann

Mitglied im VCD-Bundesvorstand

Wasilis von Rauch ist seit 2014 Mitglied im VCD-Bundesvorstand. Er hat zum 1. März 2015 seine Arbeit im Bundesvorstand aufgenommen. Seine Themen beim VCD sind neben Öffentlichkeitsarbeit und Fundraising auch der Themenbereich Radverkehr.

Marion Laube

Quelle: VCD

Mitglied im VCD-Bundesvorstand

Marion Laube ist seit 2015 Mitglied im VCD-Bundesvorstand. Sie ist seit 2007 im VCD-Landesverband Nordost aktiv und war zuletzt als Vorsitzende tätig. Ihre Schwerpunkte beim VCD sind Fuß- und Radverkehr und neue Konzepte wie Shared Space und Begegnungszonen.

Carolin Ritter

Verbandsreferentin
Fon 030/28 03 51-25
verband@vcd.org

Carolin Ritter