Aktiv werden!

Online oder bei Ihnen vor Ort.

Aktiv sein im VCD!

Online oder mit vielen unterschiedlichen Aktionen vor Ort – gemeinsam sind wir laut für die Verkehrswende. Seien Sie dabei!

Unsere Aktionen

Aktionstage und Termine

April - August: »FahrRad! Fürs Klima auf Tour«

Mit dem Fahrrad zur Schule zu fahren hat viele positive Effekte. Der VCD bietet deshalb seit 2006 für Jugendliche die Aktion »FahrRad! Fürs Klima auf Tour« an.

Die Aktion findet vom 7. April bis 31. August statt. Teilnehmen können Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 18 Jahren im Familien- oder Klassenverbund bzw. als Jugendgruppe. Alle im Alltag geradelten Kilometer werden von einer verantwortlichen Person zusammengezählt und auf der Projektwebsite eingetragen. Die Kilometer bringen die Gruppe auf einer virtuellen Radtour voran, auf der in bestimmten Abständen Fragen und Aufgaben in der Gruppe gelöst werden müssen. Am Ende des Aktionszeitraums werden die Sieger des Wettbewerbs ermittelt und die Preise vergeben.

Der VCD stellt außerdem unterrichtsbegleitende Materialien für teilnehmende Lehrkräfte zur Verfügung.

Weitere Informationen finden Sie hier.

April - Juni: Fahrrad-Kilometer-Sammelwettbewerb

Von April bis Juni können Studierende, Auszubildende und Hochschulangehörige mit dem Fahrrad Kilometer für ihre Hoch- oder Berufsschule sammeln und leisten dabei einen wertvollen Beitrag für das Klima. Den fleißigsten Radler*innen winken bei unserem Wettbewerb »Aufsatteln fürs Klima« tolle Preise wie eine Fahrradbox, Beleuchtungssets oder nextbike-Gutscheine. Jeder erradelte Kilometer zählt. 

Der erste bundesweite Wettbewerb exklusiv für Hoch- und Berufsschulen motiviert in die Pedale zu treten und gemeinsam für dem eigenen Team oder Ausbildungsort Kilometer zu sammeln und Preise zu gewinnen. Das Auto stehen lassen und die frische Luft genießen! Als aktiven Beitrag zum Klimaschutz und gleichzeitig als Training für die eigene Fitness.

Der Radelzeitraum ist üblicherweise vom 01. April bis 30. Juni. Man kann jederzeit einsteigen und Kilometer aufzeichnen. Viel Spaß beim Radeln!

20. April - 5. Mai: Bundesweite Kidical-Mass-Aktionstage

Jedes Jahr setzen wir uns im Mai mit bunten Fahrraddemos bei der Kidical Mass für kinderfreundliche und lebenswertere Städte ein. Radelt alle mit für eine kindgerechte, zukunftsfähige Mobilität und macht den VCD sichtbar!

Ihr möchtet bei euch vor Ort mitmachen? Schließt euch den Fahrraddemos in bundesweit über 200 Orten an und macht den VCD sichtbar. Hier seht ihr, wo ihr in eurer Nähe mitradeln könnt. Steffen Brückner (Bündnis Kidical Mass) informiert euch gern, wer vor Ort etwas organisiert und stellt einen Kontakt zu den Organisator*innen her. 

Unser Tipp: Verteilt am besten VCD-Materialien zu Beginn oder am Ziel der Route und helft mit, den VCD und unsere Ziele bei den Interessierten vor Ort noch bekannter zu machen. Wir haben tolle Materialien im Shop, die ihr super bei der Demo nutzen könnt, um neue Mitglieder zu gewinnen und auf die Ziele des VCD aufmerksam zu machen:

5. Mai: Europäischer Protesttag für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderung

Auf unsere Forderungen für mehr Barrierefreiheit im ÖPNV wollen wir mit Protestaktionen beim Europäischen Protesttag für die Gleichstellung von Menschen mit Behinderung im Mai gemeinsam mit der Interessenvertretung Selbstbestimmt Leben (ISL) aufmerksam machen. Ihr wollt euch für die sozial gerechte Verkehrswende einsetzen und habt Lust mitzumachen? Dann schreibt uns bitte eine Mail an verband@vcd.org.

31. Mai: Klimastreik zur Europawahl 2024

Der Klimastreik zur Europawahl 2024 findet am 31. Mai statt - auch in eurer Stadt!

Die Europawahl hat eine hohe Bedeutung fürs Klima, für die Demokratie und auch dafür, welches Bild von der jungen Generation gezeichnet wird. Mit Fridays for Future gehen wir auf die Straße und setzen uns für Demokratie und Klimaschutz in einem sicheren und gerechten Europa ein!

Die Orte und Zeiten des Klimastreiks findet Ihr unter https://www.klima-streik.org/Seid dabei und sagt es weiter!

In unserem Shop könnt ihr euch Fahnen und Shirts bestellen und den VCD beim Klimastreik sichtbar machen!

3. Juni: Weltfahrradtag

Euch ist das Fahrrad genauso wichtig wie uns und das wollt ihr auch zeigen? Neben Klimaschutz gibt es viele weitere gute Gründe fürs Fahrradfahren.

Lasst uns am Weltfahrradtag gemeinsam unsere Liebe zum Fahrrad bekunden und unsere Forderungen auf die Straße bringen:

  • Mehr Platz, Geld und Sicherheit fürs Radfahren.
  • Ein gut ausgebautes Radverkehrsnetz mit optimaler Verknüpfung zum ÖPNV.
  • Mehr und sichere Fahrradabstellmöglichkeiten.
  • Möglichkeiten zur Fahrradmitnahme in öffentlichen Verkehrsmitteln bundesweit.
  • Tempo 30 als Basisgeschwindigkeit innerorts für mehr Sicherheit, Platz und Ruhe. Ausnahmemöglichkeiten für Tempo 50.

Jetzt selbst für die Verkehrswende aktiv werden mit Pop-Up-Aktionen und anderen Veranstaltungen. Bei Fragen freuen wir uns über eine Mail an verband@vcd.org.  

15. Juni: Tag der Verkehrssicherheit

Der Tag der Verkehrssicherheit findet jedes Jahr am dritten Samstag im Juni statt. Auf Deutschlands Straßen sind im Jahr 2022 fast 2.800 Menschen bei Verkehrsunfällen ums Leben gekommen – 220 mehr als 2021. Das muss sich ändern!

Am Tag der Verkehrssicherheit machen wir darauf aufmerksam, dass auf dem Weg zur "Vision Zero – Null Verkehrstote“ noch eine Menge zu tun ist. Die Raserei auf unseren Straßen muss ein Ende haben: Wir fordern ein Tempolimit nicht nur auf Autobahnen und Landstraßen, sondern auch innerorts.

Fordert mit uns gemeinsam die Bundesregierung, und insbesondere den Verkehrsminister, auf, endlich das dringend notwendige Tempolimit auf Autobahnen umzusetzen. 

Mitmachen geht auf vielfältige Weise: Eigene Aktionen durchführen oder bei bereits angekündigten Veranstaltungen mitmachen. Bei Fragen freuen wir uns über eine Mail an verband@vcd.org.  

16. Juni: Aktionstag »Mobil ohne Auto«

In vielen Kommunen wird im Juni der bundesweite Aktionstag »Mobil ohne Auto« bespielt, um öffentlich für klima- und sozialverträgliche Mobilität zu werben. Aus diesem Anlass rufen wir alle dazu auf, das eigene Auto stehen zu lassen und sich stattdessen mit Bus, Bahn, dem Fahrrad oder zu Fuß fortzubewegen.

Man kann seine Umgebung zu Fuß oder per Fahrrad völlig neu zu entdecken. Für alle Unternehmungslustigen, die einen größeren Aktionsradius bevorzugen, empfehlen wir einen Ausflug mit Bus oder Bahn. 

Bei Fragen freuen wir uns über eine Mail an verband@vcd.org.  

16. Juni: Autofreier Sonntag

Wir rufen alle Autofahrer*innen - aber auch alle denen die Verkehrswende am Herzen liegt - auf, sich im Juni am europaweit ausgerufenen autofreien Tag zu beteiligen und den das Auto stehen zu lassen. Wer statt dessen zu Fuß oder mit Rad, Bus und Bahn unterwegs ist, kann einen konkreten Beitrag für mehr Lebensqualität in unseren Städten leisten. Außerdem verbessert sich das persönliche Wohlbefinden durch mehr Bewegung.

Wir freuen uns auf viele Mitstreiter*innen am Aktionstag im Juni! 

Bei Fragen freuen wir uns über eine Mail an verband@vcd.org.  

Earth Overshoot Day

Der Earth Overshoot Day, zu Deutsch "Erdüberlastungstag", wurde vom Global Footprint Network ins Leben gerufen und fiel im Jahr 2023 auf den 2. August. An diesem Tag sind bereits die erneuerbaren Ressourcen der Erde und CO2-Emissionen eines ganzen Jahres durch die menschliche Nachfrage aufgebraucht. Der Aktionstag soll bewusst machen, dass wir ab diesem Stichtag überkonsumieren und aufzuzeigen, wie das Datum in die Zukunft geschoben werden kann. Bei gleichbleibender Entwicklung würden bis 2050 jährlich Ressourcen zweier Erden beansprucht werden. Der Erdüberlastungstag 2024 muss noch berechnet werden. 

Unser Planet ist endlich, daher müssen wir dringend Emissionen einsparen - unter anderem auch im Verkehrssektor. Das gelingt jedoch nur mit einer schnellen Verkehrswende! 

Setzt euch beim Aktionstag für die Verkehrswende ein und bringt unsere Forderungen für eine klimafreundliche Mobilität auf die Straße - nutzt dafür gerne unsere Materialien.

Bei Fragen freuen wir uns über eine Mail an verband@vcd.org

September: Klimastreik

Voraussichtlich ist im September ein Klimastreik - auch in Deiner Stadt!

Die Orte und Zeiten des Klimastreiks findet Ihr unter https://www.klima-streik.org/.

In unserem Shop könnt ihr euch Fahnen und Shirts bestellen und den VCD beim Klimastreik sichtbar machen

16.-30. September: VCD Verkehrswende-Aktionswoche

Im September wollen wir mit euch unsere Forderungen zur sozialen Verkehrswende auf die Straße bringen und mit vielen bunten Aktionen bundesweit ein Zeichen für die sozial gerechte, nachhaltige Verkehrswende setzen, Lasst uns gemeinsam dabei als VCD sichtbar werden – vor Ort und in den Medien. 

Wir unterstützen euch mit Aktionsvorschlägen und Anleitungen auf unserer Webseite zur Aktionswoche. Dort findet ihr auch einen Rückblick zum letzten Jahr und Links zu unseren Marketing-Materialien.

Tipp: Damit ihr möglichst gut vorbereitet seid, bieten wir einen vorbereitenden Online-Workshop am 18. Juni von 18.00 bis 19.30 Uhr via Zoom an. Hier geht's zur Anmeldung.

16. September-27. Oktober: Kidical-Mass-Aktionstage

Jedes Jahr setzen wir uns im September mit bunten Fahrraddemos bei der Kidical Mass für kinderfreundliche und lebenswertere Städte ein. Radelt alle mit für eine kindgerechte, zukunftsfähige Mobilität und macht den VCD sichtbar!

Ihr möchtet bei euch vor Ort mitmachen? Schließt euch den Fahrraddemos in bundesweit über 200 Orten an und macht den VCD sichtbar. Hier seht ihr, wo ihr in eurer Nähe mitradeln könnt. Steffen Brückner (Bündnis Kidical Mass) informiert euch gern, wer vor Ort etwas organisiert und stellt einen Kontakt zu den Organisator*innen her. 

Unser Tipp: Verteilt am besten VCD-Materialien zu Beginn oder am Ziel der Route und helft mit, den VCD und unsere Ziele bei den Interessierten vor Ort noch bekannter zu machen. Wir haben tolle Materialien im Shop, die ihr super bei der Demo nutzen könnt, um neue Mitglieder zu gewinnen und auf die Ziele des VCD aufmerksam zu machen:

20. September: PARK(ing) Day

Organisiert einen Parking Day, richtet eine temporäre Spielstraße ein oder schmückt Baumscheiben – für Eure lebenswerte Stadt! Erobert Euch die Straße zurück! 

Was könnt ihr tun?

  • Bestellt unsere Toolbox, die Euch Anleitungen und Ideen für vielfältigste Aktionen gibt.
  • Eine Anleitung zur Organisation eines Park(ing) Days gibt es hier.
  • inspirierende Geschichten und Anleitungen gibt es auf unserer Plattform strasse-zurueckerobern.de.

20. September: Weltkindertag

Wir setzen uns für die sichere und gesunde Mobilität von Kindern ein und fordern vor allem:

  • Kindgerechte Fuß- und Radwege.
  • Tempo 30 innerorts.
  • Sichere Straßen und mehr Platz für Kinder.
  • Ein familienfreundliches Bus- und Bahnangebot.
  • Nachhaltige Mobilitätsbildung von Anfang an und lebenslang.

Lasst uns gemeinsam am Weltkindertag ein Zeichen setzen, aktiv werden und verschiedene bunte Aktionen für eine kinderfreundliche Mobilität starten. Wir freuen uns auf kreative und bunte Aktionen!

Auf unserer Themenseite findet ihr Aktionsideen und alles weitere rund ums Thema. 

20.-22. September: Tage der Schiene

Vom 20.-22. September 2024 finden bundesweit Veranstaltungen zum Thema Bahn/ Schiene statt, um auch Menschen zu begeistern, die bislang keinen emotionalen Bezug zum Schienenverkehr haben.

Verschiedene Unternehmen aus der Branche präsentieren vielfältige Berufe und Arbeitsfelder und überall werden Bahnhofsfeste gefeiert werden. Weitere Informationen zum Aktionstag gibt es unter www.tag-der-schiene.de.

Habt ihr auch Lust euch zum Tag der Schiene zu enagieren und eure Bahnliebe zu feiern? Dann werdet aktiv und plant ein eigenes Straßen- oder Bahnhofsfest, einen Bahnreaktivierungsspaziergang, eine Demo oder eine Podiumsdiskussion mit Politiker*innen und Co. zur Zukunft des Schienenverkehrs! Das sind nur einige von vielen Möglichkeiten, wie ihr euch einbringen könnt - eurer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Inhaltlich könnt ihr eure Aktion beispielsweise an den VCD Bahntest 2023/24 zum Thema "Barrierefreiheit im ÖPNV" anknüpfen. Wir haben untersucht, auf welche Barrieren Menschen stoßen, wenn sie mit Bus und Bahn unterwegs sind und haben uns damit beschäftigt, warum Bahn und ÖPNV in Deutschland noch nicht barrierefrei sind.

Auf unserer Themenseite findet ihr unsere inhaltlichen Forderungen und Publikationen rund ums Thema. 

Bei Fragen freuen wir uns über eine Mail an verband@vcd.org

22. September: Autofreier Tag in Europa

Am autofreien Tag (immer am 22. September) geht es darum Aktionen zu veranstalten, bei der die Menschen vor Ort die Vorteile von sicheren und verkehrsberuhigten öffentlichen Räumen wahrnehmen und erleben können. Sonst viel befahrene Straßen werden für den Autoverkehr gesperrt und für andere bunte und gesellige Aktivitäten geöffnet werden. 

Ihr wollt mitmachen oder selbst aktiv werden? Schließt euch mit Mitstreiter*innen zusammen und organisiert euer eigenes Straßenfest, gestaltet die Straße vor eurer Haustür zu einem  sicheren Ort für Sport, Spiel, und Begegnung oder stellt einen Markt, o.ä. auf die Beine. Weitere Inspiration und Anleitungen für eure Aktionen findet ihr hier.

Bei Fragen freuen wir uns über eine Mail an verband@vcd.org

16. September - 4. Oktober: Aktionstage »Zu Fuß zur Schule und zum Kindergarten«

Aktive Wege schon für die Kleinsten – das ist dem VCD in seiner Arbeit besonders wichtig. Dafür engagieren wir uns in einer jährlich stattfindenden Aktionswoche im September gemeinsam mit dem Deutschen Kinderhilfswerk. Mit der Aktionswoche bringen wir Eltern, Kinder, Erzieher*innen und Politiker*innen zusammen und machen auf das Thema Kindermobilität aufmerksam. Hier gibt es weitere Informationen.

Wie kann man mitmachen?
Melden Sie sich mit Ihrer Aktionsidee für die Aktionswoche an, ganz einfach über die Website www.zu-fuss-zur-schule.de. Die Aktionen werden von den teilnehmenden Gruppen selbstständig geplant und durchgeführt. Sie bekommen von uns begleitende Materialien für die Aktionswoche zur Verfügung gestellt. Die besten Ideen werden von uns in einem Wettbewerb prämiert. Alle Infos zu den Teilnahmebedingungen, dem Anmeldeschluss und Inspiration für mögliche Projektideen finden Sie auf der Website.

Wir freuen uns auf tolle Aktionstage mit vielen spannenden Projektideen.

VCD vor Ort

Mitmachen beim VCD – bei Ihnen vor Ort

Mehr als 160 VCD-Gruppen in ganz Deutschland sind vor Ort aktiv für die Verkehrswende. Unsere Ziele erreichen wir nur in der Zusammenarbeit und mit Hilfe vieler Einzelner. 

Sie haben Lust, an der Basis etwas zu bewirken? Dann sollten wir uns kennen lernen.

Gibt es bei Ihnen bereits eine Ortsgruppe oder einen Kreisverband, können Sie sich dahin wenden. Die Kontaktdaten der jeweilgen AnsprechpartnerInnen finden Sie auf der Seite VCD vor Ort. Auch der jeweilige Landesverband oder die Bundesgeschäftsstelle helfen Ihnen gern weiter.

Wir freuen uns auf Sie!

freches Kind mit Fahrradhelm - mit der VCD Mobifibel können Kinder sicher unterwegs sein

Tschüss Elterntaxi - Hallo VCD Mobifibel

So sind Kinder sicher mobil

VCD-Mitglieder vor dem Reichstag halten ein Schild zum Bundesmobilitätsgesetz

Ein neuer Rahmen für unsere Mobilität

mit dem Bundesmobilitätsgesetz

Kinder fahren Rad auf der Kidical Mass

Straßen für Menschen

Mit Demos sind wir laut und bunt

unterschiedliche Menschen auf einem Zebrastreifen

Verkehrswende geht nur

sozial und gerecht

Verkehrswende ist Klimaschutz, Fahne auf einer Demonstration

Verkehrswende ist Klimaschutz

Mit {{amount}}€ helfen Sie uns!

Mit Ihrer Spende machen Sie sich stark für eine Mobilität für Menschen. Sie unterstützen damit unsere Arbeit für lebenswerte Städte und Dörfer, mehr Platz und Sicherheit für Fußgängerinnen und Fahrradfahrer, saubere Luft und weniger Lärm, komfortablen, sicheren und bezahlbaren Öffentlichen Verkehr. Ihre Spende wird dort eingesetzt, wo sie am dringendsten gebraucht wird.

Ihr Wunschbetrag:

Vernetzung und Informationen für VCD-Aktive

Kontakt zum VCD Verbandsteam

Tanja Terruli

Verbandsreferentin 
Fon 030/28 03 51-37
verband@vcd.org 

Cookie-Einstellungen ändern