Jobs

Arbeiten beim VCD

Der VCD arbeitet als unabhängige Organisation für eine Mobilität, die unsere Gesundheit, das Klima und die Umwelt schont. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Quelle: VCD/Tillmann GerdingDie Mitarbeiter/-innen der VCD-Bundesgeschäftsstelle in Berlin.

Aktuelle Stellenangebote

Regionalkoordinator/-in "Wohnen leitet Mobilität"

Die Bundesgeschäftsstelle sucht zum 01.07.2018 eine/-n Regionalkoordinator/-in "Wohnen leitet Mobilität" mit dem Ziel, am Wohnort den Zugang zu klimaverträglichen Verkehrsmitteln als Alternative zum Auto zu erleichtern und den mobilitätsbedingten CO2-Ausstoß signifikant zu senken. Das Projekt orientiert sich am Leitbild „Lebenswerte Stadt“ und richtet sich vorrangig an Wohnungsunternehmen, Kommunen, Mietervereine und Mobilitätsdienstleister. Besonderes Augenmerk liegt auf der Erschließung infrastruktureller Optimierungspotentiale, Initiierung von wohnstandortbezogenem Mobilitätsmanagement in Kooperation mit Mobilitätsdienstleistern sowie die Schaffung innovativer und multimodaler Angebote. Das Projekt vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau- und Reaktorsicherheit (BMUB) gefördert.

Es handelt sich um eine Teilzeitstelle mit 21 Wochenstunden. Die Stelle ist bis zum 31.12.2019 befristet. Der Arbeitsplatz befindet sich in Wiesbaden. Der Tätigkeitsbereich der ausgeschriebenen Stelle bezieht sich auf die Rhein-Main-Region und insbesondere Darmstadt/Wiesbaden.

Ihre Aufgaben

  • Sie bauen Stakeholder-Netzwerke auf und führen Aktionen auf lokaler und regionaler Ebene durch
  • Sie setzen Dialogforen mit Akteuren vor Ort um und verstetigen den Dialog über das Projektende hinaus
  • Sie organisieren Informationsveranstaltungen und beraten die genannten Zielgruppen
  • Sie unterstützen das Projektteam des VCD-Bundesverbandes, erstellen Tätigkeitsberichte und Dokumentationen und erarbeiten Inhalte für die projektbezogene Presse- und Öffentlichkeits-arbeit (Internet, Printmaterialien, Maßnahmenkatalog, Leitfaden Wohnungsbauunternehmen)
  • Sie bearbeiten die lokale und regionale Ebene der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, pflegen die Medienkontakte vor Ort, stellen die Projektinhalte und den VCD in Interviews und Vorträgen überzeugend dar und binden das Projekt in die lokalen und regionalen VCD-Internetseiten ein
  • Sie arbeiten mit den VCD-Landes- und Regionalverbänden zusammen und implementieren die Projektinhalte auf die lokale und regionale Ebene

Ihr Profil

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium in den Bereichen Verkehr, Umwelt, Politik
  • Sie interessieren sich für Umwelt- und Verkehrspolitik und besitzen aktuelles Fachwissen im Bereich nachhaltige Mobilität
  • Sie sind erfahren in der Moderation von Diskussionsprozessen unterschiedlicher Interessens-gruppen und fähig, Inhalte strukturiert und verständlich aufzuarbeiten
  • Sie sind hochmotiviert, kontaktstark und dienstleistungsorientiert, haben Kampagnen- und Aktionserfahrung und Freude an der Entwicklung innovativer Aktionsideen
  • Sie besitzen ein ausgeprägtes organisatorisches Talent, eine hohe kommunikative und soziale Kompetenz und einen souveränen Umgang mit PC, Internet (Typo3) und Sozialen Medien

Unser Angebot

  • Sie erwartet eine vielseitige und anspruchsvolle Tätigkeit mit Potential und Perspektiven
  • Sie bekommen viel Gestaltungfreiheit mit einem freundlichen und engagierten Projektteam in Berlin
  • Sie erhalten eine Vergütung in Anlehnung an den Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD, Entgeltgruppe 11)
  • Sie erhalten ein ÖPNV-Ticket oder ein Leasing-Fahrrad
  • Sie organisieren Ihre Arbeit zeitlich flexibel mit Ihrem Arbeitszeitkonto

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse) in einer PDF-Datei schnellstmöglich per E-Mail an inge.behrmann@vcd.org VCD e.V. Verkehrsclub Deutschland, Bundesverband, Personal und Organisation, Frau Inge Behrmann, Wallstr. 58 in 10179 Berlin. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Inge Behrmann unter der Rufnummer 030 – 280 351 – 24.

Trainee Projektmanagement für "Wohnen leitet Mobilität"

Die Bundesgeschäftsstelle in Berlin sucht zum 01.07.2018 eine/n Trainee Projektmanagement Für "Wohnen leitet Mobilität" (38,5 Wochenstunden befristet bis 31.12.2019) mit dem Ziel, am Wohnort den Zugang zu klimaverträglichen Verkehrsmitteln als Alternative zum Auto zu erleichtern und den mobilitätsbedingten CO2-Ausstoß signifikant zu senken. Das Projekt orientiert sich am Leitbild „Lebenswerte Stadt“ und richtet sich vorrangig an Wohnungsunternehmen, Kommu-nen, Mietervereine und Mobilitätsdienstleister. Besonderes Augenmerk liegt auf der Erschließung infrastruktureller Optimierungspotentiale, Initiierung von wohnstandortbezogenem Mobilitätsmana-gement in Kooperation mit Mobilitätsdienstleistern sowie die Schaffung innovativer und multimodaler Angebote.

Wir bieten Ihnen eine fachliche und methodische Ausbildung durch:

  • Inhaltliche und organisatorische Zuarbeit in allen Phasen und zu allen Aktivitäten des Projekts insbesondere durch Recherche und Aufbereitung von Fachinformationen, Unterstützung bei der Entwicklung eines Maßnahmenkatalogs zur Umsetzung innovativer Mobilitätskonzepte, bei der Konzipierung von Dialogforen sowie beim Aufbau und Pflege von Netzwerken
  • Mitarbeit bei der Umsetzung von Dialogforen und der Projektabschlussveranstaltung sowie bei Informationsveranstaltungen, Messen, Konferenzen und Aktionen etc.
  • Vor- und Nachbereitung von Projektbesprechungen, Erstellen von Berichten, Protokollen und Präsentationen, Planung und Koordination von Terminen, Besprechungen und Reiseplanungen
  • Mitwirkung bei der projektbezogenen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und Unterstützung
    bei der Pflege und Weiterentwicklung der Projektwebsite (Typo3)
  • Unterstützung der Projektadministration mit Organisation,  Dokumentation und Evaluation des Projekts und Korrespondenz mit dem Drittmittelgeber
  • Mitwirkung bei der Erstellung des Abschlussberichts
  • Fortbildungen zur Entwicklung von Handlungskompetenzen bspw. in Moderation und Präsentation, Rhetorik, Visualisieren von Inhalten, Social Media
  •   ein angenehmes Arbeitsklima mit einem freundlichen, engagierten Projektteam

Wir erwarten von Ihnen:

  • Abgeschlossenes Bachelorstudium in den Bereichen Stadtplanung, Verkehr, Umwelt, Politik
  • starkes Interesse an Themen zur nachhaltigen Mobilität
  • guter Kommunikations- und Schreibstil und souveräner Umgang mit MS-Office
  • eigenverantwortliche Organisation von Veranstaltungen
  • leistungsmotiviert, freundlich, aufgeschlossen und teamfähig
  • zuverlässig, verantwortungsbewusst, eigenständig
  • flexibel und belastbar
  • strukturiert und sorgfältig

Die Vergütung erfolgt nach VCD-Haustarif mit 1.530 Euro brutto/Monat im ersten Jahr und mit 1.669 Euro brutto/Monat im zweiten Jahr. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung! Bitte senden Sie uns Ihre vollständige Bewerbungsmappe als pdf-Datei schnellstmöglich an inge.behrmann@vcd.org Tel. 030 / 28 03 51-24, Verkehrsclub Deutschland e.V. (VCD), Bundesverband, Wallstraße 58 in 10179 Berlin. Weitere Informationen finden Sie unter www.vcd.org

Projektpraktikant/-in für das NRVP-Projekt „Pedelec statt Auto – aber sicher!“

Die Bundesgeschäftsstelle in Berlin sucht ab 01.01.2019 für die Dauer von 12 Wochen eine/-n Projektpraktikant/-in für das NRVP-Projekt „Pedelec statt Auto – aber sicher!“  (35 Wochenstunden)

Das Projekt „Pedelec statt Auto – aber sicher!“ zielt darauf ab, die Nutzungshäufigkeit von E-Rädern/Pedelecs als sichere, gesunde und umweltverträgliche Alternative zum Pkw für sämtliche Altersgruppen zu erhöhen. Es werden Schulungs- und Informationsmaßnahmen entwickelt, um die Verkehrssicherheit von E-Rad-Nutzern zu erhöhen. Bei Aktionstagen wird durch Beratungs- und Testangebote der (Wieder-)Aufstieg aufs E-Rad unterstützt. Flankiert werden diese Maßnahmen durch eine Fokussierung auf die gesundheits- und fitnessförderlichen Effekte des Umstiegs aufs Pedelec. Das Projekt wird vom Umweltbundesamt (UBA) und vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) im Rahmen des Nationalen Radverkehrsplans (NRVP) gefördert.

Ihre Aufgaben:

  • Recherchetätigkeiten und Aufbereitung der Fachinformationen
  • organisatorische und inhaltliche Unterstützung des Projektteams
  • Mitarbeit bei der Organisation von Veranstaltungen
  • Mitarbeit beim Aufbau und der Pflege von Netzwerken und Kooperationen

Ihr Profil:

  • Studium in den Bereichen Verkehr, Umwelt, Politik
  • starkes Interesse an Themen zur nachhaltigen Mobilität, insbesondere in den Bereichen Fahrrad, E-Rad und Verkehrssicherheit
  • engagiert, freundlich und teamfähig
  • selbstständig, organisationssicher und kommunikationsstark
  • souverän im Umgang mit modernen Kommunikationsmitteln

Wir bieten Ihnen eine sinnstiftende Tätigkeit mit einem spannenden Projekt und interessanten Themen in der kollegialen Arbeitsatmosphäre eines bedeutenden Umweltverbands. Die Vergütung richtet sich nach dem VCD-Haustarif und beträgt 400 Euro/Monat. Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse) in einer PDF-Datei per E-Mail an inge.behrmann@vcd.org Verkehrsclub Deutschland e.V. (VCD), Bundesverband, Personal und Organisation, Frau Inge Behrmann, Wallstr. 58 in 10179 Berlin.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Inge Behrmann unter der Rufnummer 030 – 280 351 – 24.

 

 

Praktikant/-in für das Verkehrsreferat

Für unser Verkehrsreferat suchen wir ab 15.01.2019  für mindestens 12 Wochen eine/-n Praktikant/-in
(35 Wochenstunden)

Ihre Aufgaben:

  • Sie recherchieren eigenständig zu verkehrspolitischen Themen, arbeiten im Verkehrsreferat, Kommunikationsreferat und im ServiceCenter mit und sind in die täglichen Arbeitsabläufe und Projekte eingebunden
  • Sie erledigen anfallende Sekretariatsaufgaben in diesem Zusammenhang
  • Sie pflegen den Kontakt zu verschiedenen internen und externen Stellen

Ihr Profil:

  • Sie haben Interesse an Umwelt- und Verkehrspolitik und studieren Verkehrswesen, Stadt- und Regionalplanung, Geographie oder ähnliche Schwerpunkte
  • Sie sind freundlich, zuverlässig, motiviert und kommunikationsstark
  • Sie haben Vorkenntnisse in der Recherchetätigkeit und sind textsicher
  • Sie sind fit im Umgang mit gängigen MS-Office-Programmen und dem Internet

Wir bieten:

  • Sie erhalten eine qualifizierte Einarbeitung
  • Sie erfahren eine abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit
  • Sie erhalten Einblick in die verkehrspolitische Arbeit einer Non-Profit-Organisation
  • Sie erhalten 400 Euro Aufwandsentschädigung pro Monat und ein ausführliches Praktikumszeugnis
  • Sie arbeiten mit einem freundlichen und kollegialen Team

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, die Sie bitte per E-Mail an inge.behrmann@vcd.org richten.

Haben wir zur Zeit kein passendes Angebot für Sie? Auf folgenden Seiten finden Sie viele weitere Jobs aus der grünen Branche:

Inge Behrmann

Referentin Personal und Organisation
Fon 030 / 28 03 51-24
inge.behrmann@vcd.org

VCD-Newsletter

Interesse an unserer Arbeit geweckt? Dann verpassen Sie keine Neuigkeiten und abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt VCD-Newsletter abonnieren

Ausbildung beim VCD

IHK Berlin