Jobs

Arbeiten beim VCD

Der VCD arbeitet als unabhängige Organisation für eine Mobilität, die unsere Gesundheit, das Klima und die Umwelt schont. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Campaigner*in „Verkehrspolitische Kampagnen“

Die VCD-Bundesgeschäftsstelle in Berlin sucht ab sofort eine*n (m/w/d) Campaigner*in „Verkehrspolitische Kampagnen“ (35 Wochenstunden, zunächst befristet auf 2 Jahre)

Mit Projekten und Kampagnen möchte der VCD Menschen für seine Mission „Verkehrswende jetzt!“ begeistern und zum Mitmachen motivieren. Er beeinflusst politische Entscheidungsprozesse auf Bundesebene und setzt zugleich Anreize auf lokaler Ebene, um die Verkehrswende vor Ort voranzubringen und Menschen zum Mitmachen zu bewegen. Als Campaigner*in sind Sie verantwortlich für die Konzeption und Umsetzung politischer Kampagnen.

Ihre Aufgaben:

  • Sie kämpfen für den nötigen Paradigmenwechsel in der Verkehrspolitik, arbeiten Schulter an Schulter mit externen Fachexpert*innen und unserem Team für politische Kommunikation
  • Sie koordinieren einen breiten gesellschaftlichen Dialog mit klimapolitisch engagierten Menschen, Akteur*innen aus Klimaschutzbewegungen, Verbänden, Parteien, Ländern und Kommunen sowie Mobilitätsunternehmen, um Impulse zu sammeln und für die Verkehrswende zu werben
  • Sie analysieren den politischen Prozess und fachliche Zusammenhänge, erarbeiten Kampagnenziele, legen im Team politische Forderungen fest und spitzen sie zu für ausgewählte Adressat*innen
  • Sie entwickeln im Team eine zielgerichtete Kommunikationsstrategie, um über die positiven Auswirkungen der Verkehrswende verständlich zu informieren; Sie sind Ansprechpartner*in für Bündnispartner*innen, Stakeholder, Multiplikator*innen und Journalist*innen und vertreten die Kampagneninhalte glaubwürdig und überzeugend
  • Sie entwickeln im Team Strategien und Ideen für öffentlichkeitswirksame Aktionen auf der Straße und für die digitale politische Kommunikation, um so viele Menschen wie möglich für ein Engagement zu aktivieren und unser Mitgliederwachstum zu unterstützen
  • Sie schreiben in unserem Blog, für die Website und unser Mitgliedermagazin fairkehr, motivieren mit Ihren Texten die Menschen dazu, sich für die Verkehrswende zu engagieren
  • Sie entwickeln Zielgruppenstrategien für Social Media Plattformen, erstellen kreative Social Media Posts, von der Idee zur Kampagne, vom Fotoshooting zum Instagram Post, vom Drehbuch zum Youtube-Auftritt
  • Sie erstellen Kampagnen-Reportings und entwickeln die Performance weiter
  • Sie stimmen sich eng mit den Teams der Bundesgeschäftsstelle ab und helfen mit, zukunftsfähige Arbeitsprozesse weiter zu entwickeln und Veränderungsprozesse zielgerichtet zu begleiten

Wir erwarten von Ihnen

  • Sie verfügen über ein Studium in den Bereichen Umwelt/Verkehr, Politik, Sozialwissenschaften, Journalismus, engagieren sich für Umwelt- und Verkehrspolitik, sind mit aktuellen verkehrs-, wirtschafts- und sozialpolitischen Entwicklungen vertraut, arbeiten sich schnell in neue Themen ein, können komplexe Sachverhalte auf allgemeinverständliche Aussagen konzentrieren und schreiben motivierende und prägnante Texte
  • Sie sind analyse- und kommunikationsstark, erfahren mit politischer Beratung und Kommunikation und haben ein gutes Gespür für Themen, Situationen und Menschen
  • Sie arbeiten team- und lösungsorientiert, können mit einem hohen Arbeitstempo umgehen, sind planungsstark und gut organisiert und mit Sozialen Medien gut vertraut
  • Sie sammelten bereits Erfahrung in einer Organisation mit Ehrenamt und partizipativem Umfeld, schrecken vor Diskursen nicht zurück und bringen unterschiedliche Richtungen zu einer Fach-Meinung zusammen

Unser Angebot

  • Sie arbeiten mit einem hochmotivierten und kompetenten Team in einer positiven und kooperativen Arbeitsatmosphäre
  • Sie organisieren sich mit flexiblen Arbeitszeiten, arbeiten in attraktiven Büroräumen und mobil zuhause
  • Sie erhalten eine Vergütung nach VCD-Haustarif und bekommen einen Zuschuss zum ÖPNV-Ticket

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung! Bitte senden Sie uns Ihre vollständige Bewerbungsmappe als pdf-Datei schnellstmöglich an inge.behrmann@vcd.org Tel. 030 / 28 03 51-24, Verkehrsclub Deutschland e.V. (VCD), Bundesverband, Wallstraße 58 in 10179 Berlin.

Mitarbeiter/in Verband

Die VCD-Bundesgeschäftsstelle in Berlin sucht ab 01.08.2020 eine/n (m/w/d) Mitarbeiter/in Verband für den Fachbereich Verband/Service (38,5 Wochenstunden, zunächst befristet bis 31.07.2021)

Mit zwölf Landesverbänden und rund 140 Kreisverbänden und Ortsgruppen ist der VCD regional und lokal präsent. Davon gestalten rund 1.000 VCD-Mitglieder die Verkehrspolitik ehrenamtlich vor Ort mit. Das Team des Fachbereichs Verband und Service unterstützt die politisch Aktiven für Aktionen vor Ort und die Vernetzung und Kommunikation des Verbandes. Wir wollen die Aktivitäten der VCD Bundesgeschäftsstelle und der politisch Aktiven im Verband planvoll und koordiniert gestalten, die Verkehrswende voranbringen und Menschen vom VCD begeistern - zum Mitmachen inspirieren und motivieren, Mitglied zu werden.

Die/der Mitarbeiter/in Verbandskommunikation betreut und unterstützt unsere politisch Aktiven rund um Themen, Veranstaltungen, Aktionsformaten und -materialien und für die Ausstattung von Informationsständen. Durch die Corona-Pandemie entstehen zahlreiche verbandsrechtliche und organisatorische Fragen, eng verwoben mit neuen Anforderungen der Digitalisierung. Das Verbandsziel der „Digitalisierung“ hat neben „Partizipation“, „Kampagnenfähigkeit“ und „Diversity“ (Vielfalt) jetzt höchste Priorität.

Ihre Aufgaben:

  • Sie unterstützen die Geschäftsführung und das Team Verband/Service in allen Phasen und zu allen Aktivitäten für die Planung und Umsetzung einer virtuellen Bundesdelegiertenversammlung in 11/2020 in enger Abstimmung mit dem IT-Team; Sie konzipieren und organisieren die Veran-staltung mit einer Konferenzsoftware und unterstützen die Gremien und Delegierten bei der technischen Anwendung für eine reibungslose Kommunikation und Teilnahme
  • Sie beraten die VCD-Landes- und Regionalverbände für deren Umsetzung von virtuellen Versammlungen, Webmeetings, Webinaren und Schulungen
  • Sie begleiten die Neueinführung einer verbandsinternen Cloud in Abstimmung mit dem IT-Team
  • Sie nutzen unser Intranet Coyo für die Information der VCD-Aktiven und zur Mobilisierung für Aktionen in Abstimmung mit unseren Fachbereichen; Sie beraten und unterstützen die VCD-Landesregionalverbände, um die interne Kommunikation zu intensivieren und die Vernetzung voranzubringen
  • Sie betreuen die kommunikative und technische Erarbeitung des VCD-Aktiv-Newsletter sowie Sondernewsletter zu aktuellen Themen mit Clever Reach
  • Sie übernehmen die Erstellung und laufende Pflege von Webseiten mit dem CMS Typo3
  • Sie wirken an der Umsetzung des Aufbaus eines neuen Online-Shops maßgeblich mit
  • Sie übernehmen die Zugangsverwaltung der Bilddatenbank für die Landes- und Regionalverbände
  • Sie versenden und verwalten unsere Aktionsmaterialien und wirken bei Aktionen und Veranstaltungen unterstützend mit
  • Sie verantworten den Verleih und die Pflege der VCD-Lastenräder und Pedelecs
  • Sie unterstützen die Geschäftsführung bei der Vergabe von Mitteln aus dem Soforthilfetopf
  • Sie sind Fachvorgesetzte/r der Auszubildenden für Büromanagement
  • Sie stimmen sich mit der Geschäftsführung, unseren Fachbereichen und Arbeitsgruppen eng ab

Wir erwarten von Ihnen:

  • Sie haben eine Berufsbildung als Veranstaltungskaufmann/-kauffrau und/oder ein abgeschlossenes Studium z.B. in Public- und Non-Profit-Management, erste Berufserfahrung mit Kundenbetreuung und einer hohen serviceorientierten Denk- und Handlungsweise und/oder Erfahrung in einer Organisation mit Ehrenamt und partizipativem Umfeld
  • Sie sind stark an unseren Themen und Aktionen interessiert, haben Spaß am Kommunizieren und Organisieren, besitzen Einfühlungsvermögen, eine gute Ausdruckweise in Wort und Schrift und machen sich sehr interessiert und motiviert mit neuen digitalen Tools vertraut
  • Sie arbeiten selbstständig, verantwortungsbewusst und ergebnisorientiert, sind planungs- und kommunikationsstark, offen, freundlich, teamfähig, zuverlässig und belastbar

Unser Angebot:

  • Sie arbeiten mit einem hochmotivierten und kompetenten Team in einer positiven und kooperativen Arbeitsatmosphäre
  • Sie organisieren sich mit flexiblen Arbeitszeiten, arbeiten in attraktiven Büroräumen sowie mobil zuhause und bekommen einen Zuschuss zum ÖPNV-Ticket
  • Sie erhalten eine Vergütung nach VCD-Haustarif

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung! Bitte senden Sie uns Ihre vollständige Bewerbungsmappe als pdf-Datei schnellstmöglich an inge.behrmann@vcd.org Tel. 030 / 28 03 51-24, Verkehrsclub Deutschland e.V. (VCD), Bundesverband, Wallstraße 58 in 10179 Berlin.

Projektbearbeiter/in für die Kampagne „Verkehrswende: klimaverträglich und sozial gerecht“

Die VCD-Bundesgeschäftsstelle in Berlin sucht ab sofort eine/n Projektbearbeiter/in für die Kampagne „Verkehrswende: klimaverträglich und sozial gerecht“ (27 Wochenstunden befristet bis 30.09.2021)

Damit die Verkehrswende gelingt, braucht es eine Verkehrspolitik, die klimafreundliche Mobilitätsangebote stärkt und sozial gerecht ist. Zentral dafür sind eine Reform der Steuern und Abgaben im Verkehr. Basis hierfür sollte der CO2-Ausstoß sein. Mit der Kampagne „Verkehrswende: klimaverträglich und sozial gerecht“ rückt der VCD die soziale Frage in den Vordergrund. Das Projekt wird vom Umweltbundesamt gefördert.

Ihre Aufgaben:

  • Sie unterstützen die Projektleitung maßgeblich in allen Phasen und zu allen Aktivitäten des Projekts, dokumentieren die Projektarbeit und erarbeiten Zwischen- und Abschlussberichte.
  • Sie verantworten die projektbezogene Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie die Online-Redaktion mit Typo3 für die Projekthomepage; Sie entwickeln ein Social-Media-Konzept und bespielen unsere Themen in unseren Kanälen.
  • Sie recherchieren über Steuerprivilegien im Verkehr, die Kostenbelastung einzelner Verkehrsträger sowie nach Best-Practice-Beispielen in Europa, die umwelt- und sozialverträgliche Mobilität fördern; Sie werten Studien zur CO2-Bepreisung aus, leiten Empfehlungen ab und bereiten zielgruppengerechte Kommunikationsmaßnahmen und -mittel daraus auf.
  • Sie stimmen sich mit unseren internen Fachbereichen ab.
  • Sie unterstützen die Netzwerkarbeit und Dialogpflege mit den VCD-Landes- und Regionalverbänden.

Wir erwarten von Ihnen:

  • Sie haben in den Bereichen Verkehr/Mobilität, Umwelt, Politik, Stadt- und Regionalplanung und/oder Kommunikation studiert und schon einige Jahre Berufserfahrung.
  • Sie haben ein starkes Interesse für unsere Themen der „klimaverträglichen Mobilität“, begeistern sich für die Projektinhalte und sind mit aktuellen politischen Entwicklungen und Themenstellungen vertraut.
  • Sie haben Erfahrung in Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und Sozialen Medien, sind mit der digitalen und crossmedialen Kommunikation vertraut, haben Spaß am Schreiben guter Texte und an Bildredaktion.
  • Sie arbeiten selbstständig, sind planungs- und kommunikationsstark.
  • Sie sind offen, freundlich, teamfähig, zuverlässig und belastbar.

Unser Angebot:

  • Sie arbeiten mit einem hochmotivierten und kompetenten Team in einer positiven und kooperativen Arbeitsatmosphäre
  • Sie organisieren sich mit flexiblen Arbeitszeiten, arbeiten in attraktiven Büroräumen und
    bekommen einen Zuschuss zum ÖPNV-Ticket
  • Sie erhalten eine Vergütung nach VCD-Haustarif


Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung! Bitte senden Sie uns Ihre vollständige Bewerbungsmappe als pdf-Datei schnellstmöglich an inge.behrmann@vcd.org Tel. 030 / 28 03 51-24, Verkehrsclub Deutschland e.V. (VCD), Bundesverband, Wallstraße 58 in 10179 Berlin. 

Regionalkoordinator*in München für „Bundesweites Netzwerk Wohnen und Mobilität“

Die VCD-Bundesgeschäftsstelle sucht zum 01.08.2020 eine/n (m/w/d) Regionalkoordinator*in München für „bundesweites Netzwerk Wohnen und Mobilität“  (Arbeitsort München, Partnergemeinde Holzkirchen, 32 Wochenstunden befristet bis 30.04.2023) mit dem Ziel, am Wohnort den Zugang zu klimaverträglichen Verkehrsmitteln als Alternative zum Auto zu erleichtern und den mobilitätsbedingten CO2-Ausstoß signifikant zu senken. Die Kernaufgaben des VCD im Projekt sind die Vernetzung und die Moderation eines Dialogs zwischen Wohnungsunter-nehmen, Kommunen und Mobilitätsdienstleistern sowie weiteren Akteuren vor Ort und den dazu notwendigen Wissenstransfer zu organisieren. Die Kooperationen sollen in acht bundesweiten Projekt-regionen die Umsetzung intelligenter Mobilitätskonzepte bei der Planung neuer Wohnquartiere oder bei der Sanierung im Wohnungsbestand initiieren, fördern und begleiten. Gefördert wird das Projekt vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit.

Ihre Aufgaben:

  • Sie verantworten den Aufbau und die Pflege von regionalen Netzwerken sowie die langfristige Zusammenarbeit mit lokalen und regionalen Akteuren aus den Bereichen Wohnen, Kommune, Mobilität
  • Sie bringen die Projektinhalte in konkrete Wohnbauprojekte vor Ort ein und begleiten die Umsetzung von Maßnahmen
  • Sie akquirieren und begleiten Wohnungsunternehmen zur Umsetzung von Aktivitäten für Mieter
  • Sie sichern den Wissenstransfer „Nachhaltige Mobilitätskonzepte“ zu den Projektakteuren
  • Sie initiieren kommunale Veranstaltungen zur Vernetzung von Akteuren der Wohnungs-wirtschaft, Mobilitätsdienstleistern, Stadtplanern und institutionalisieren die Vernetzungstreffen
  • Sie organisieren Fachworkshops und beraten Wohnungsunternehmen auf regionaler Ebene
  • Sie unterstützen das 15-köpfige Projektteam bei der Erstellung von Texten für Print und Online
  • Sie unterstützen die projektbezogene Presse- und Öffentlichkeitsarbeit auf lokaler und regionaler Ebene
  • Sie aktivieren die Zusammenarbeit der VCD Landes- und Regionalverbände zur Implementierung der Projektinhalte auf regionaler Ebene
  • Sie unterstützen das Monitoring und die Dokumentation

Wir erwarten von Ihnen:

  • Sie haben einen Hochschulabschluss in den Bereichen Verkehr/Mobilität/Stadtplanung und/oder Politik/Umwelt und vergleichbare Berufserfahrung
  • Sie sind stark an unseren Themen interessiert, begeistern sich für die Inhalte unseres Projektes, besitzen aktuelles Fachwissen zur nachhaltigen Mobilität, Wohnungswirtschaft und zu kommunalen Entscheidungsprozessen, haben Erfahrung mit partizipativen Dialog- und Beteiligungsforen sowie mit Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Sie arbeiten eigenständig, strukturiert und lösungsorientiert, sind zuverlässig und kooperativ, team- und dienstleistungsorientiert
  • Sie sind organisations- und kommunikationsstark, freundlich und aufgeschlossen

Unser Angebot:

  • Sie arbeiten mit einem hochmotivierten und kompetenten Team in einer positiven und kooperativen Arbeitsatmosphäre
  • Sie organisieren sich mit Arbeitsort in München, flexiblen Arbeitszeiten und mobilem Arbeiten und haben Anspruch auf 30 Tage Urlaub
  • Sie erhalten eine Vergütung nach VCD-Haustarif und erhalten einen Zuschuss zum ÖPNV-Ticket

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung! Bitte senden Sie uns Ihre vollständige Bewerbungsmappe als pdf-Datei schnellstmöglich an inge.behrmann@vcd.org Tel. 030 / 28 03 51-24, Verkehrsclub Deutschland e.V. (VCD), Bundesverband, Wallstraße 58 in 10179 Berlin. 

 

Regionalkoordinator*in Bochum/Witten für „Bundesweites Netzwerk Wohnen und Mobilität“

Die VCD-Bundesgeschäftsstelle sucht zum 01.08.2020 eine/n (m/w/d) Regionalkoordinator*in Bochum/Witten für „Bundesweites Netzwerk Wohnen und Mobilität“ (Arbeitsort Bochum, 32 Wochenstunden befristet bis 30.04.2023)

Das Projekt verfolgt das Ziel, am Wohnort den Zugang zu klimaverträglichen Verkehrsmitteln als Alternative zum Auto zu erleichtern und den mobilitätsbedingten CO2e-Ausstoß signifikant zu senken. Die Kernaufgaben des VCD im Projekt sind die Vernetzung und die Moderation eines Dialogs zwischen Wohnungsunternehmen, Kommunen und Mobilitätsdienstleistern sowie weiteren Akteuren vor Ort und den dazu notwendigen Wissenstransfer zu organisieren. Die Kooperationen sollen in acht bundesweiten Projektregionen die Umsetzung intelligenter Mobilitätskonzepte bei der Planung neuer Wohnquartiere oder bei der Sanierung im Wohnungsbestand initiieren, fördern und begleiten. Gefördert wird das Projekt vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit.

Ihre Aufgaben:

  • Sie verantworten den Aufbau und die Pflege von regionalen Netzwerken sowie die langfristige Zusammenarbeit mit lokalen und regionalen Akteuren aus den Bereichen Wohnen, Kommune, Mobilität
  • Sie bringen die Projektinhalte in konkrete Wohnbauprojekte vor Ort ein und begleiten die Umsetzung von Maßnahmen
  • Sie akquirieren und begleiten Wohnungsunternehmen zur Umsetzung von Aktivitäten für Mieter
  • Sie sichern den Wissenstransfer „Nachhaltige Mobilitätskonzepte“ zu den Projektakteuren
  • Sie initiieren kommunale Veranstaltungen zur Vernetzung von Akteuren der Wohnungs-wirtschaft, Mobilitätsdienstleistern, Stadtplanern und institutionalisieren die Vernetzungstreffen
  • Sie organisieren Fachworkshops und beraten Wohnungsunternehmen auf regionaler Ebene
  • Sie unterstützen das 15-köpfige Projektteam bei der Erstellung von Texten für Print und Online
  • Sie unterstützen die projektbezogene Presse- und Öffentlichkeitsarbeit auf lokaler und regionaler Ebene
  • Sie aktivieren die Zusammenarbeit der VCD Landes- und Regionalverbände zur Implementierung der Projektinhalte auf regionaler Ebene
  • Sie unterstützen das Monitoring und die Dokumentation

Wir erwarten von Ihnen:

  • Sie haben einen Hochschulabschluss in den Bereichen Verkehr/Mobilität/Stadtplanung und/oder Politik/Umwelt und vergleichbare Berufserfahrung
  • Sie sind stark an unseren Themen interessiert, begeistern sich für die Inhalte unseres Projektes, besitzen aktuelles Fachwissen zur nachhaltigen Mobilität, Wohnungswirtschaft und zu kommunalen Entscheidungsprozessen, haben Erfahrung mit partizipativen Dialog- und Beteiligungsforen sowie mit Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Sie arbeiten eigenständig, strukturiert und lösungsorientiert, sind zuverlässig und kooperativ, team- und dienstleistungsorientiert
  • Sie sind organisations- und kommunikationsstark, freundlich und aufgeschlossen

Unser Angebot

  • Sie arbeiten mit einem hochmotivierten und kompetenten Team in einer positiven und kooperativen Arbeitsatmosphäre
  • Sie organisieren sich mit Arbeitsort in Bochum, flexiblen Arbeitszeiten und mobilem Arbeiten und haben Anspruch auf 30 Tage Urlaub
  • Sie erhalten eine Vergütung nach VCD-Haustarif und erhalten einen Zuschuss zum ÖPNV-Ticket

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung! Bitte senden Sie uns Ihre vollständige Bewerbungsmappe als pdf-Datei schnellstmöglich an inge.behrmann@vcd.org Tel. 030 / 28 03 51-24, Verkehrsclub Deutschland e.V. (VCD), Bundesverband, Wallstraße 58 in 10179 Berlin.

Praktikant*in für das Team Mobilität (m/w/d)

Für unseren Fachbereich Mobilität suchen wir ab 01.10.2020  für mindestens 12 Wochen eine/-n Praktikant*in (m/w/d; 35 Wochenstunden)

Ihre Aufgaben:

  • Sie recherchieren eigenständig zu verkehrspolitischen Themen, arbeiten im Verkehrsreferat, Kommunikationsreferat und im ServiceCenter mit und sind in die täglichen Arbeitsabläufe und Projekte eingebunden
  • Sie erledigen anfallende Sekretariatsaufgaben in diesem Zusammenhang
  • Sie pflegen den Kontakt zu verschiedenen internen und externen Stellen

Ihr Profil:

  • Sie haben Interesse an Umwelt- und Verkehrspolitik und studieren Verkehrswesen, Stadt- und Regionalplanung, Geographie oder ähnliche Schwerpunkte
  • Sie sind freundlich, zuverlässig, motiviert und kommunikationsstark
  • Sie haben Vorkenntnisse in der Recherchetätigkeit und sind textsicher
  • Sie sind fit im Umgang mit gängigen MS-Office-Programmen und dem Internet

Wir bieten:

  • Sie erhalten eine qualifizierte Einarbeitung
  • Sie erfahren eine abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit
  • Sie erhalten Einblick in die verkehrspolitische Arbeit einer Non-Profit-Organisation
  • Sie erhalten 400 Euro Aufwandsentschädigung pro Monat und ein ausführliches Praktikumszeugnis
  • Sie arbeiten mit einem freundlichen und kollegialen Team

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung, die Sie bitte per E-Mail an inge.behrmann@vcd.org richten.

Praktikum (m/w/d) Verkehrswende für Hamburg und Schleswig-Holstein

Praktikum (m/w/d) Verkehrswende für Hamburg und Schleswig-Holstein

Verkehrsclub Deutschland e.V. (VCD Nord) & regiomaris GmbH

Mit dem Motto „Mobilität für Menschen“ setzt sich der Verkehrsclub Deutschland e.V. (VCD) für eine nachhaltige Mobilität aller Verkehrsteilnehmer ein. Unter einem Dach mit der regiomaris GmbH (einem Reiseveranstalter für Kurzreisen in Schleswig-Holstein) engagiert sich der VCD Nord für ein attraktives und zukunftsfähiges ÖPNV-Netz für Hamburg und Schleswig-Holstein. Wir sehen uns dabei als Vermittler zwischen Verbänden, Verkehrsunternehmen und Politik.

Unser Geschäftsführer, der dein Praktikum persönlich begleitet, ist Verkehrswirt und gehört dem Vorstand des VCD Nord an. Er ist fachlich sehr breit aufgestellt und engagiert sich in verschiedenen Projekten des ÖPNV. Unser kleines aber feines Team besteht aus Touristik- und Verkehrs-Experten, Hochschulpraktikanten und Berufseinsteigern.

Du hast Lust auf ein junges motiviertes Team und möchtest die Verkehrswende im Norden vorantreiben? Du willst deinen Beitrag zu einem besseren ÖPNV-System leisten?

Dann bist du bei uns genau richtig!

An diesen Themen sind wir dran:

  • Als Alternative zu den aktuellen Planungen der U5 und den bisherigen Busangeboten untersuchen wir ein leistungsfähigeres System bestehend aus Metrotram (Straßenbahn), Trolleybussen (Oberleitungsbus) und Region-S-Bahn (Regionalbahn)
  • Konzepte für eine Auto arme(re) Innenstadt für Hamburg
  • Attraktive und günstige ÖPNV-Tarife
  • Ausbau des Hamburger Radwegenetzes
  • Bessere Vernetzung aller Verkehrsarten
  • Bessere Verknüpfung der Themen Wohnen und Mobilität
  • Ausbau des ÖPNV in Schleswig-Holstein und bessere Verzahnung mit dem Hamburger ÖPNV-Netz
  • Neue Inselbahn für Sylt und Küstenbahn an der Lübecker Bucht

Das erwartet dich:

Zusammen mit unserem engagierten Team und in lockerer Arbeitsatmosphäre in Hamburg-Ottensen

  • Wirkst du im Tagesgeschäft mit
  • Planst du Veranstaltungen, an denen du natürlich auch selbst teilnehmen kannst
  • Recherchierst du zu relevanten Themen
  • Knüpfst du Kontakte zu namhaften Firmen, Verbänden, Behörden und Politikern
  • Erstellst du kleine Studien, deren Ergebnis der Öffentlichkeit vorgestellt werden
  • Betreust du verantwortungsvolle Aufgaben mit Möglichkeit zur Spezialisierung

Das bringst du mit:

  • Du stehst kurz vor dem Abschluss deines Bachelor-/Master-Studiums in der Studienrichtung Verkehrsingenieurwesen, Verkehrswirtschaft, Geographie, Stadtplanung, Bauingenieurwesen, Architektur, Elektrotechnik, Fahrzeugtechnik, Infrastrukturmanagement oder Technisches Design
  • Interesse an alternativen Konzepten für einen leistungsfähigen ÖPNV
  • Weitgehend selbständiges Arbeiten im Rahmen betreuter Projekte

Dieses Praktikum beim Verkehrsclub Deutschland e.V. und der regiomaris GmbH findet unter Betreuung durch den Geschäftsführer der regiomaris GmbH in den Räumen im
Nernstweg 6, 22765 Hamburg statt.

Praktikumsbeginn: Ab sofort möglich

Da wir ehrenamtlich und auf eigene Initiative arbeiten, ist eine Vergütung leider nicht möglich.

Deine Fragen bzw. deine Bewerbung richtest du bitte an Alexander Montana:

alexander.montana@vcd-nord.de

Wir freuen uns auf Dich!

Haben wir zur Zeit kein passendes Angebot für Sie? Auf folgenden Seiten finden Sie viele weitere Jobs aus der grünen Branche:

Inge Behrmann

Referentin Personal und Organisation
Fon 030 / 28 03 51-24
inge.behrmann@vcd.org

VCD-Newsletter

Interesse an unserer Arbeit geweckt? Dann verpassen Sie keine Neuigkeiten und abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt VCD-Newsletter abonnieren

Ausbildung beim VCD

Hier finden Sie Informationen zur Ausbildung beim VCD in den Bereichen Management und Verwaltung, Projekt- und Kommunikationsmanagement, Marketing-Kommunikation und Pressearbeit

Hinweis

Noch mehr nachhaltige Jobs gibts hier