2050

Community »mobilität2050« und Netzwerk »Wissen 2050«

Junge Menschen sind viel unterwegs — zur Uni, zur Berufsschule, zu Freunden… Und sie werden maßgeblich bestimmen wie wir in Deutschland bis 2050 und darüber hinaus mobil sind.

Screenshot der 2050 website

Derzeit legen junge Menschen zwischen 18 und 24 Jahren 57 Prozent aller Wege mit Pkw, Moped oder Motorrad zurück. Mit zunehmendem Alter nimmt diese Autoaffinität erfahrungsgemäß noch deutlich zu. Um im Sinne des Klimaschutzes eine positive Trendwende zu vollziehen, gibt das VCD-Projekt mobilität2050 Auszubildenden und Studierenden mobilitätsrelevanter Branchen und Studiengänge vielfältige Anregungen, sich zum Thema nachhaltige Mobilität ...

  • zu informieren,
  • sich fachlich damit auseinanderzusetzen oder
  • sich sogar persönlich und beruflich zu engagieren.

Dafür sorgen unterschiedliche Veranstaltungskonzepte wie erlebnisorientierte Aktionstage, Lehrveranstaltungen, Wettbewerbe, Kreativworkshops oder selbstentwickelte Mitmach-Angebote der Klima-Community.

Ziel ist es, das Mobilitätsverhalten von Auszubildenden und Studierenden nachhaltig zu gestalten, und den Anteil des Auto- und Flugverkehrs zu reduzieren.

Gleichzeitig wirbt das Projekt an Hochschulen, Berufsschulen und außerschulischen Einrichtungen dafür, das Thema nachhaltige Mobilität als Bildungsauftrag aufzugreifen und konzipiert entsprechende Qualifizierungsangebote und Bildungsmaterialien wie Lehrveranstaltungen und Unterrichtsideen.

Anja Hänel

Projektleiterin »mobilität2050«
Fon: 030/28 03 51-77
2050@vcd.org

Anja Hänel

Klima-Community

»mobilität2050«

Du engagierst dich für Umwelt- und Klimaschutz? Nachhaltigkeit ist dir wichtig? Dann werde Teil unser Community! »mehr

Förderer

Dieses Projekt wird gefördert durch: