Von wegen klimafreundlich: Diesel schlimmer als Benziner

Diesel-Autos verursachen vier Tonnen CO2 mehr als Benzin-Pkw. Über die gesamte Lebenszeit schädigen die Diesel das Klima stärker als Benziner, hat eine Studie der europäischen Umweltschutzorganisation Transport & Environment ergeben. Es gibt also keinen Grund, Diesel mit niedrigeren Steuern zu fördern oder abgasrechtlich zu bevorteilen.

Diesel haben ineffiziente und schwere Motoren, die Produktion des Dieselkraftstoff verbraucht viel Energie und die steuervergünstigt niedrigen Preise verleiten Diesel-Fahrer zu mehr Kilometern. Der VCD fordert: Schluss mit dem Mantra vom klimafreundlichen Diesel. Mehr erfahren Sie in unserer Pressemitteilung.   

zurück