Die Fahrrad-Jugendkampagne des VCD

»FahrRad! Fürs Klima auf Tour«

Mitradeln, tolle Preise gewinnen und fleißig CO2 einsparen: Noch bis zum August können Schulklassen, Familien und Freizeitgruppen mitmachen! Und das Beste: Wer sich vom 03.-09. Juni bei der Klimatour anmeldet und Kilometer sammelt, nimmt automatisch an einer Sonderverlosung teil.

| Mobilitätsbildung Selbstständige Mobilität von Kindern

Mit Spaß & Rad fürs Klima: Ab sofort können wieder Schulklassen der Jahrgangsstufen 5-12, Familien und Freizeitgruppen bei „FahrRad! Fürs Klima auf Tour“ mitmachen und tolle Preise für ihr klimafreundliches Engagement gewinnen – Die Teilnahme ist kostenlos. Macht mit und seid Teil der Erfolgsgeschichte, denn bereits seit 2006 haben rund 98.000 Jugendliche über 18 Millionen Fahrradkilometer zurückgelegt und gemeinsam knapp 2.600 Tonnen CO2 eingespart.

Und so funktionierts: Durch Fahrradfahren sammeln Gruppen Kilometer und bestreiten so quasi Etappe für Etappe eine digitale Radtour durch Europa. An jeder Station warten spannende Quizfragen und Mitmach-Aktionen rund um die Themen Radfahren, Klima und Umwelt. Auf die Gewinner*innen wartet am Ende ein Hauptpreis von 500 € für die Klassenkasse oder hochwertiges Fahrradzubehör! Jetzt mitmachen und dabei sein!

Mitmachen bei FahrRad! – so geht's!

Die Aktion »FahrRad! Fürs Klima auf Tour« findet jährlich von März bis August statt. Auf einer virtuellen Radtour werden entlang der Strecke spannende Fragen und Aufgaben zum Klimaschutz in der Gruppe gelöst. Die so von den Gruppen im Alltag erradelten Kilometer werden mit der BikeTour.Guide App bequem über das Smartphone gesammelt - Einfach für Android oder Apple runterladen und losradeln. Alternativ können sie von einer verantwortlichen Person zusammengezählt und auf der Projektwebsite eingetragen werden. Einmal mit dem Gruppenaccount verknüpft, werden die gefahrenen Kilometer automatisch übertragen. Am Ende des Aktionszeitraums werden die Sieger des Wettbewerbs ermittelt und die Preise vergeben.

Jetzt anmelden und mitmachen!

Mehr Informationen finden Sie auf der Projektwebsite FahrRad!

Vorteile der "FahrRad!"-Aktion auf einen Blick:

  • Gesteigerte Wachheit, Fitness und Konzentrationsfähigkeit der Teilnehmenden
  • Förderung von Bewegung, Gesundheit und Entwicklung
  • Stärkung des sozialen (Klassen-)Zusammenhalts
  • Tolle Gewinne wie 500 € für die Klassenkasse, Fahrradbeleuchtung, Trikots und hochwertiges Fahrradzubehör 
  • Aktive Bildung zu den Themen Klima, Umwelt und nachhaltige Mobilität
  • Fächerübergreifende Tipps, wie Schulen fahrradfreundlicher werden können
  • Anknüpfungspunkte zu den „Sustainable Development Goals“ (Ziele für nachhaltige Entwicklung)
  • Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Um mehr Schulen und Familien für den Radweg zur Schule zu begeistern, führt der VCD schon seit 2006 die Aktion »FahrRad! Fürs Klima auf Tour« durch. Familien, Jugendgruppen oder Schulklassen können teilnehmen und alle ihre im Alltag geradelten  Kilometer  auf der Kampagnen-Website angeben, um bei einer virtuellen Radtour durch Deutschland und Europa voranzukommen. Unterwegs gilt es, spannende Quizfragen und Aufgaben rund um die Themen Radfahren und Klima zu lösen. Auf die besten Gruppen warten jedes Jahr spannende Preise.

Großer Erfolg

Seit 2006 haben sich rund 98.000 Teilnehmende per Fahrrad »Fürs Klima auf Tour« begeben. Auf ihren Schul- und Freizeitwegen sind sie weit über 18 Millionen Kilometer geradelt und haben so über 2580 Tonnen CO2 eingespart, die sonst durch Autofahrten entstanden wären.

Die Aktion FahrRad! wurde von 2006 bis 2008 vom Bundesverkehrsministerium aus Mitteln des Nationalen Radverkehrsplans gefördert. Von Anfang an gab es ein großes nationales Interesse an der Aktion. Da der VCD FahrRad! als großartige Möglichkeit erachtet, Kindern und Jugendlichen spielerisch nachhaltige Mobilität näherzubringen, wurde die Kampagne nach dem Auslaufen der Förderung aus verbandseigenen Mitteln fortgesetzt. Seit einigen Jahren unterstützen auch die AKTIONfahrRAD als gleichberechtigter Partner sowie eine Reihe von Unternehmen aus der Fahrradbranche das Projekt finanziell und ideell und ermöglichen somit dessen Fortsetzung.

AKTIONfahrRAD arbeitet zusammen mit Schulen, Lehrer*innen, Fahrradherstellern und Vereinen darauf hin, dass an Schulen das Fahrrad als umweltfreundliches und gesundes Verkehrsmittel thematisiert und befördert wird. Neben Fahrradfahrtrainings und Lehrerfortbildungen sollen diverse Wettbewerbe den Schüler*innen das Radfahren näher bringen. Zusammen mit AKTIONfahrRad hat der VCD Forderungen an Bund, Länder und Kommunen aufgestellt, um Kindern und Jugendlichen ein fahrradfreundliches Schulumfeld zu ermöglichen. 

Fahrradfreundliche Schule

Um Kinder und Jugendliche langfristig zum Umstieg aufs Fahrrad zu bewegen, braucht es die nötige Infrastruktur. Das bedeutet nicht nur gut ausgebaute Radwege, sondern auch zum Beispiel ausreichend Abstellmöglichkeiten an Schulen. Der VCD hat einen Leitfaden herausgegeben, was Schulen alles tun können, um fahrradfreundlicher zu werden. Wie wäre es zum Beispiel, den neuen Fahrradunterstand mit den Schüler*innen gemeinsam zu bauen? Fest steht: Je mehr Berührungspunkte Schulen mit dem Thema Fahrrad schaffen, desto mehr werden sich auch die Schüler*innen damit beschäftigen und langfristig auf grüne Mobilität setzen.

zurück

Cookie-Einstellungen ändern