Mobil im Alter

Mobil in jedem Alter

Mobilität ist ein Stück Lebensqualität und wichtige Voraussetzung für gesellschaftliche Teilhabe und Selbständigkeit. Daher wollen ältere Menschen lange mobil bleiben — ob mit Bus, Bahn, Fahrrad, zu Fuß oder mit dem Auto.

Senioren in Bus
Quelle: vzbv/Gloger

Der VCD und sein Arbeitskreis »Mobil bleiben« (bis 2015: Arbeitskreis »Seniorenmobilität«) engagieren sich deshalb für sichere und gute Fuß- und Radwegeverbindungen. Außerdem setzen wir uns dafür ein, dass der Öffentliche Personenverkehr ausgebaut und servicefreundlicher gestaltet wird. Barrierefreiheit muss bei der Planung von öffentlichen Räumen und Verkehrsmitteln großgeschrieben werden. Der VCD bietet älteren Menschen Informationen und Beratung rund um selbstbestimmte, sichere und klimaschonende Mobilität. Mit Vision Zero, dem Verkehrssicherheitskonzept des VCD, machen wir uns stark für ein besseres Verkehrsklima und mehr Rücksicht im Verkehr. Davon profitieren nicht nur ältere Menschen sondern alle. Unser Ziel ist es, dass  jeder, unabhängig vom Alter, umweltbewusst, selbständig und sicher mobil sein kann.

Das Verbundprojekt »Klimaverträglich mobil 60+« von VCD, Deutschem Mieterbund (DMB) und der Bundesarbeitsgemeinschaft der Senioren-Organisationen (BAGSO) unterstützt ältere Menschen dabei, im Alltag und auf Reisen möglichst klimaschonend unterwegs zu sein - sei es spritsparend mit dem eigenen oder dem Carsharing-Auto, sicher und bequem mit Bus und Bahn, zu Fuß oder mit dem (Elektro-)Fahrrad.

Mehr zu unseren Zielen und Forderungen finden Sie in unserem VCD-Positionspapier »Mobil auch im Alter«.

Gute Beispiele für Mobilität im Alter

Sie möchten sich für eine altersgerechte Mobilität einsetzen? Hier finden Sie eine Sammlung von Anregungen und Beispielen aus verschiedenen Bereichen.

Quelle: vzbv/Gloger

... für den Radverkehr

Um das Radfahren für ältere Menschen attraktiv zu machen, bedarf es mehr als einer guten Infrastruktur. Hier finden Sie gute Beispiele dazu.

Senioren in Bus
Quelle: vzbv/Gloger

... für den ÖPNV

Hier finden Sie gute Beispiele für einen altersgerechten öffentlichen Nahverkehr - von Seniorentickets, über Beratung bis zur Reisebegleitung.

Ältere Frau im Zug
Quelle: Rainer Sturm/pixelio

... für den Fernverkehr

Lange Wege mit dem Auto sind gerade für ältere Menschen oft anstrengend und beschwerlich. Bahn und Fernbus bieten gute Alternativen. Hier finden Sie Beispiele für altersgerechte Angebote im Fernverkehr.

Falls Sie zusätzliche Hinweise haben oder sich gemeinsam mit dem VCD für eine umweltverträgliche und sichere Mobilität im besten Alter engagieren wollen, nehmen Sie gerne Kontakt zu unserem Arbeitskreis »Mobil bleiben« (vormals Arbeitskreis »Seniorenmobilität«) auf.

Rainer Hauck

Projektleiter Klimaverträglich mobil60+
Fon 030/28 03 51-282
mobil60plus@vcd.org

Rainer Hauck
Screenshot des Serviceportals 60+

Klimaverträglich mobil 60+

Das Serviceportal

Das umfangreiche Service-Portal des Projekts bietet viele Informationen und praktische Tipps, u.a. zum Kauf von Fahrrädern und Elektro-Fahrrädern, zu speziellen Angeboten des öffentlichen Nahverkehrs, zum Spritsparen, Einkaufen ohne Auto sowie Hinweise zu klimafreundlichem Reisen. »mehr