Good Practice-Beispiele

Mit switchh flexibel durch Hamburg

Gleich mehrere Car- und Bikesharing-Dienste konkurrieren in der Hansestadt. Um den potentiellen Kunden mehr Wahlfreiheit zu geben, bietet switchh einen gemeinsamen Zugang zu gleich vier Diensten. mehr

Die PlusCard für Mobilität in Münster

Die Stadtwerke Münster bieten mit der kostenlosen Kundenkarte sowohl Rabatte im Einzelhandel als auch einfaches Nutzen sämtlicher Verkehrsangebote. Mit der Chipkarte können Busse, Taxen bargeldlos bezahlt und Carsharing-Fahrzeuge geöffnet und genutzt werden. mehr

Geteilte Mobilität im Neubauquartier

Durch die Umsetzung eines modernen Mobilitätskonzepts ermöglicht die Wohnungsgenossenschaft München in Kooperation mit Stattauto München seinen Mitgliedern eine Alternative zum eigenen PKW. mehr

Das eTicket des RMV

Die Mobilitätskarte speichert Zeitfahrkarten des öffentlichen Verkehrs und kann zusätzlich als Zugangsberechtigung für Carsharing- und Bikesharing-Fahrzeugen, Pedelecs und Elektroautos genutzt werden. Zahlreiche Kooperationspartner bieten vergünstige Konditionen für eTicket-Inhaber/innen an. mehr

MVG more in München

Mit dem Angebot von U-Bahn, Bus, Tram, Carsharing von Drittanbietern, dem hauseigenen Mietradsystem MVG Rad und einer Mobilitätsstation an der Münchner Freiheit bietet die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) flexible Mobilitätsdienste für jeden. mehr

Mobilkarte Osnabrück

Osnabrück schafft mit einer Paketlösung ein multimodales Angebot. Die Mobilkarte enthält unter anderem das übertragbare Ticket für den ÖPNV, ein Guthaben über 20 Euro für das kommunale Carsharing und die freie Nutzung der Radstation. mehr

Die polygoCard in Stuttgart

Die polygoCard des Verkehrsverbunds Stuttgart (VVS) soll den Zugang zu Mobilität und den Angeboten der Stadt vereinfachen. Sie ersetzt im Abobereich den Papierfahrschein und integriert Car- und Bikesharing-Angebote. mehr

MVGmeinRad in Mainz

Als einziger Verkehrsbetrieb bietet die Mainzer Verkehrsgesellschaft ein hauseigenes Mietrad an. Mit 800 Rädern in der gesamten Stadt bildet es das dichteste Mietradsystem Deutschlands. mehr

Mobilitätsshop Hannover

Der Mobilitätsshop bietet seinen registrierten Kunden neben dem kostenpflichtigen Mobilitätspaket Hannovermobil (monatlich 9,95 Euro) auch kostenlosen Angebote für rabattierte Fahrten mit dem Taxi und dem Carsharing-Auto. mehr

FREI.MOBIL in Freiburg

Unter der Dachmarke FREI.MOBIL informiert die Freiburger Verkehrs AG (VAG) über verschiedene umweltfreundliche Verkehrsträger und bietet für ÖV-Stammkundschaft Vergünstigungen bei anderen Mobilitätsanbietern. mehr

Multimodal mit Leipzig Mobil

Die Leipziger Verkehrsbetriebe haben mit dem Projekt Leipzig mobil eine Vernetzung von multimodalen Angeboten im Nahverkehr geschaffen. Das Angebot integriert Mobilitätsstationen und eine App über die jegliche Verkehrsmittel buchbar sind. mehr

mobil.punkte in Bremen

Mit dem Projekt mobil.punkt wurden in Bremen bereits 24 Mobilstationen im öffentlichen Raum aufgestellt - es überzeugt durch ein intuitives und einfaches Carsharing-System und schafft neue Qualität in städtischen Räumen. mehr

Einfach Mobil in Offenburg

Unter der Marke Einfach Mobil sind in Offenburg bereits vier Mobilitätsstationen entstanden, die Platz für Bike- und Carsharing und Abstellmöglichkeiten für private Fahrräder bieten. Die Einfach Mobil-Karte ermöglicht den Zugang und bietet Rabatte. mehr

nach Lösungsansatz

nach Ort