Es besteht Handlungsbedarf

2017 wurden auf deutschen Straßen insgesamt 3.177 Menschen getötet. Über 390.000 Menschen wurden im Verkehr verletzt. Die Zahl der Verkehrstoten ist seit dem Höchststand Anfang der 1970er Jahre zwar kontinuierlich zurückgegangen. Doch die absoluten Zahlen sind nach wie vor erschreckend: Bei keiner anderen Technologie werden solche Opferzahlen toleriert.

VCD-Hintergrundpapier zu Verkehrssicherheit

Die Autolobby feiert den Rückgang der Verkehrstoten regelmäßig als Erfolg. Doch nach wie vor gibt es tagtäglich unfassbares Leid auf unseren Straßen. Im Jahr 2017 starben 3.177 Menschen auf deutschen Straßen. Doch gegen die nach wie vor viel zu vielen Opfer des Verkehrs wird politisch seit Jahren so gut wie nichts mehr unternommen.

VCD-Internetpräsenzen

Kontaktieren Sie uns

Gerd Lottsiepen

Gerd Lottsiepen

Verkehrspolitischer Sprecher
Fon 030/28 03 51-11
gerd.lottsiepen@vcd.org

Almut Gaude

Pressesprecherin
Fon 030/28 03 51-12
presse@vcd.org