Zug statt Flug

Mit dem Nachtzug in den Familienurlaub - die 3 schönsten Reise-Routen!

Egal ob Strandurlaub, Winterferien oder Städtetrip: wir zeigen die 3 schönsten Reiseziele für den Familienurlaub mit dem Nachtzug!

| Bahn für Familien

Sommerurlaub in Rijeka

Rijeka ist eine kroatische Hafenstadt an der nördlichen Adria. Sie gilt als das Tor zu den Inseln Kroatiens – ideal also für den Sommerurlaub mit der Familie. In und um Rijeka finden sich schöne Strände, geschichtsträchtige Architektur, Kultur und Wanderwege, und all das nur eine Nacht entfernt.

Wer um halb neun Uhr abends in Stuttgart in den Nachtzug steigt, wacht nach dem Ausschlafen in der Gegend der kroatischen Hauptstadt Ljublijana auf, und kann entspannt beim Frühstück beobachten, wie sich der Zug den restlichen Weg Richtung Küste bahnt und steigt gegen 11 Uhr vormittags entspannt in Rijeka aus.

Zustiege gibt es in Deutschland auch in Göppingen, Ulm, Augsburg und München, wobei der Zustieg um Mitternacht in München nicht gut mit dem Schlafrhythmus der Kinder verträgt. Hier lohnt es sich also, tagsüber die Anreise nach Stuttgart anzutreten, dort zu Abend zu essen und dann entspannt in den Nachtzug zu steigen.


Winterurlaub: Hamburg - St. Anton am Arlberg

Wer schon einmal mit Kindern den Weg mit dem Auto aus dem deutschen Flachland in den Skiurlaub angetreten hat, weiß, wie wenig das mit Entspannungsurlaub zu tun hat. Viele Stunden Autofahrt, in denen die Kinder auf dem Rücksitz bei Laune gehalten werden müssen, und der oder die Fahrer*in braucht erst mal einen Tag Pause sich zu erholen.

Doch auch in den Winterurlaub geht es seit der Wintersaison 2024 entspannt mit dem Nachtzug. Wer zwischen 19 und 21 Uhr am Hamburger Hauptbahnhof in den Urlaubs-Express steigt, wacht entspannt am nächsten morgen gegen 10 Uhr in St. Anton in Tirol auf und kann gleich auf die Piste, statt einen ganzen Tag mit der Anreise zu verlieren.


Städtetrip: Berlin – Stockholm

Vom Schlendern durch die Altstadt Gamla Stan bis zum Astrid-Lindgren-Spielmuseum Junibacken oder dem Freizeitpark Gröna Lund – hier kommen alle Familienmitglieder jeden Alters auf ihre Kosten. Ein Städtetrip nach Stockholm lohnt sich also immer, und mit dem Nachtzug kann man auch entspannt und klimafreundlich anreisen.

Wer länger Zeit hat, kann beispielsweise auch einen Zwischenstopp in Malmö einlegen – muss dann aber früh aufstehen (der Nachtzug ist schon um halb acht in Malmö). In Malmö wird der Speisewagen „Krogen“ an- bzw. abgehängt. Auch eine Weiterreise mit dem Nachtzug nach Lappland oder der Fähre nach Finnland ist möglich.

 

Kontakt

Alexander Kaas Elias

Sprecher für Bahn, ÖPNV und Multimodalität
Fon 030/28 03 51-36

alexander.kaaselias@vcd.org

zurück

Cookie-Einstellungen ändern